ANZEIGE:
Event: Sieben deutsche Vereine nehmen in CS:GO teil23.10.2019, 17:00

eSport-Bund Deutschland mit Esport-Liga für Vereine

Der eSport-Bund Deutschland (ESBD) organisiert in Zusammenarbeit mit Freaks 4U Gaming und der ESL eine Vereinsliga in Counter-Strike: Global Offensive und League of Legends.



Der eSport-Bund Deutschland (ESBD) organisiert in Zusammenarbeit mit Freaks 4U Gaming, dem Unternehmen hinter 99Damage, und der ESL ab dem 26. Oktober 2019 eine eigene Vereinsliga. Der Vereinspokal wird in Counter-Strike: Global Offensive und League of Legends ausgetragen. Das Finale wird am 24. Januar 2020 auf der DreamHack Leipzig stattfinden.

Das neue Turnier wird zunächst online ausgetragen. Die Playoffs sind für die erste Januarhälfte geplant. Anschließend gibt es auf der DreamHack Leipzig ein großes Offline-Finale.


Der ESBD will mit dem Vereinspokal die Amateur-Szene stärken. Präsident des ESBD, Hans Jagnow, erklärt: "Unsere Heimat heißt eSport, und genau darauf liegt auch unser Fokus. Wir möchten die vielen Talente und Engagierten überall aus Deutschland über die Vereinsliga zusammenbringen."

Für den zweiten Pokal sind Vereine aus neun verschiedenen Bundesländern vertreten. Darüber sagte Martin Müller, Vizepräsident für Breitensport im ESBD: "Wir wollen mehr Sichtbarkeit für Vereine schaffen. Sie haben eine besondere Geschichte, die sie mit ihrer Heimat verbinden und dieser lokalen Verbundenheit wollen wir einen Raum im eSport geben. Jede Region hat ihre Helden."

Folgende Teams werden im angekündigten Vereinspokal in Counter-Strike: Global Offensive antreten:
  • 07 Gera eSports e.V.
  • TSV 1895 Oftersheim e.V.
  • TSV Burgdorf e.V.
  • 1. Berliner eSport-Club e.V.
  • TSV Hamelspringe e.V.
  • Bremen eSports e.V.
  • Freiburg eSports e.V.

Alle Spieltage des Vereinspokals werden vom ESBD live auf Twitch übertragen. Jeden Samstag und Sonntag können Fans die Highlight-Matches des Wettbewerbs sehen.

Bildquelle: eSport-Bund Deutschland e.V.


Geschrieben von OceanAir

Quelle: Pressemitteilung des ESBD

Ähnliche News

Kommentare


#1
PrIsOn_FlaMez schrieb am 23.10.2019, 21:04 CEST:
wenn 07 die kleinen kinder von der ESL Ländermeisterschaft reinschickt weiß ich worüber ich das tourney lachen kann :D
#2
Bone1992 schrieb am 23.10.2019, 21:29 CEST:
Coole Sache! Freuen uns auf eine spannende Liga
#3
bjoerNgG schrieb am 23.10.2019, 21:59 CEST:
PrIsOn_FlaMez schrieb:
wenn 07 die kleinen kinder von der ESL Ländermeisterschaft reinschickt weiß ich worüber ich das tourney lachen kann :D


werden wir nicht.
#4
floggen schrieb am 23.10.2019, 22:00 CEST:
top, bin gespannt wie viele vereine noch entstehen.
#5
kinnaJ schrieb am 23.10.2019, 22:40 CEST:
Ich denke dass sich viele Vereine nicht trauen in einen shooter zu investieren.. bei denen rennt FIFA, Rocket League und Dota oder LOL wahrscheinlich besser.. vorerst.
#6
airmaxw0w schrieb am 24.10.2019, 07:30 CEST:
PrIsOn_FlaMez schrieb:
wenn 07 die kleinen kinder von der ESL Ländermeisterschaft reinschickt weiß ich worüber ich das tourney lachen kann :D


hahaha made my day .. gut recherchiert #nicht
#7
OceanAir schrieb am 24.10.2019, 14:52 CEST:
kinnaJ schrieb:
Ich denke dass sich viele Vereine nicht trauen in einen shooter zu investieren.. bei denen rennt FIFA, Rocket League und Dota oder LOL wahrscheinlich besser.. vorerst.


In LoL treten u.a. Eintracht Frankfurt und Alemannia Aachen an, also hast du schon irgendwie recht. Andererseits ist die Vereinsliga auch nicht nur mit den größten Vereinen Deutschlands besetzt. Glaube daher, dass sich viele einfach noch nicht intensive genug mit dem Thema auseinandergesetzt haben. Später haben die Nachzügler dann halt einen Nachteil ¯\_(ツ)_/¯
#8
Germanus schrieb am 24.10.2019, 16:27 CEST:
Ich freue mich so sehr auf diese Liga auf gehts TSV Burgdurf :D
#9
Hypeins schrieb am 25.10.2019, 12:47 CEST:
Wieso gibts eig keine guten Berliner ? :(
#10
fatN schrieb am 25.10.2019, 14:07 CEST:
Hypeins schrieb:
Wieso gibts eig keine guten Berliner ? :(


Genetisch unmöglich
#11
frigson schrieb am 25.10.2019, 17:49 CEST:
Ne "Vereinsliga" in denen Spieler eines "Vereins" nichtmal ihre Namen preisgeben können... kann ich nicht für voll nehmen.
#12
Bone1992 schrieb am 25.10.2019, 18:22 CEST:
frigson schrieb:
Ne "Vereinsliga" in denen Spieler eines "Vereins" nichtmal ihre Namen preisgeben können... kann ich nicht für voll nehmen.


Verstehe ich nicht. Welche Spieler sollen warum ihren Namen preisgeben?
#13
frigson schrieb am 25.10.2019, 19:23 CEST:
Scheinbar hat der ESBD, Freaks 4U Gaming und die ESL grosses Interesse daran den Amateurbereich zu fördern. Es wird geschaut, dass "mehr Sichtbarkeit für Vereine" geschaffen wird und Personen antreten können die "eine besondere Geschichte, die sie mit ihrer Heimat" verbindet, besitzen. "Jede Region hat ihre Helden".
Da wüsste ich als vllt angehender "Fan" gerne, wer denn derjenige ist, der dort spielt für mwine Region. Und da ist es keineswegs zufriedenstellend, dass man garnicht mal deren Namen hier im Matchsheet finden kann. Kann ja jeder ankommen. Mag sein, dass man seinen Gamertag hat.
Aber scheinbar genügt es den drei professionellen Organisationen, dass so gesehen anonyme Spieler am Turnier teilnehmen.
Kommt es zu irgendwelchen Offlineturnieren, kann ja jeder xbeliebige Spieler eingesetzt werden mit der Aussage "Ja das isser doch.."
Wer einen Verein beitritt muss sich ja auch mit seinem Namen anmelden.
#14
Bone1992 schrieb am 25.10.2019, 20:14 CEST:
frigson schrieb:
Scheinbar hat der ESBD, Freaks 4U Gaming und die ESL grosses Interesse daran den Amateurbereich zu fördern. Es wird geschaut, dass "mehr Sichtbarkeit für Vereine" geschaffen wird und Personen antreten können die "eine besondere Geschichte, die sie mit ihrer Heimat" verbindet, besitzen. "Jede Region hat ihre Helden".
Da wüsste ich als vllt angehender "Fan" gerne, wer denn derjenige ist, der dort spielt für mwine Region. Und da ist es keineswegs zufriedenstellend, dass man garnicht mal deren Namen hier im Matchsheet finden kann. Kann ja jeder ankommen. Mag sein, dass man seinen Gamertag hat.
Aber scheinbar genügt es den drei professionellen Organisationen, dass so gesehen anonyme Spieler am Turnier teilnehmen.
Kommt es zu irgendwelchen Offlineturnieren, kann ja jeder xbeliebige Spieler eingesetzt werden mit der Aussage "Ja das isser doch.."
Wer einen Verein beitritt muss sich ja auch mit seinem Namen anmelden.


Ok verstehe ich. Du kannst dir sicher sein, dass intern alle Namen etc bekannt sind. Aber kann deinen Punkt nachvollziehen
#15
frigson schrieb am 25.10.2019, 21:17 CEST:
Meine Mama hat mir früher immer weiß machen wollen, dass ich mir sicher sein kann, dass der Weihnachtsmann existiert.
Aber macht ihr mal eure Amateurliga, werdet schon Erfolg iwie haben.
Meins wirds wohl nicht sein #nurmeinemeinung
Btw:
https://freiburgesports.de/team/csgomain
Da bin ich mir gleich nochmehr sicher.
#16
RandomNN schrieb am 26.10.2019, 14:13 CEST:
ESBD...lol. Von dem Sinnlos-Verband schaue ich sicher nichts an.
#17
CapzZyo schrieb am 26.10.2019, 14:45 CEST:
Da wird endlich mal eSport bzw Amateur eSport gefördert in Deutschland und es wird direkt geflamed. Jungs rafft euch doch einfach mal und freut euch das hier endlich mal was passiert in eSport deutschland
#18
RandomNN schrieb am 27.10.2019, 18:45 CET:
"endlich mal"

Die EAS gibt es seit 15(!) Jahren.
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz