ANZEIGE:
Event: Berliner qualifizieren sich für Champions Cup-Finals21.11.2019, 11:35

BIG bucht Malta-Tickets, Sprout und kRYSTAL scheitern

BIG qualifiziert sich für die Finals des Champions Cups. Sprout scheitert im vorletzten Match um die Qualifikation. Auch Kevin 'kRYSTAL' Amend unterliegt.



BIG hat sich im ersten Versuch die Teilnahme an den Champions-Cup-Finals auf Malta gesichert. Die Berliner triumphierten am Mittwoch im European Champions Cup mit 2:0 gegen Ex-Windigo Gaming und sind damit sicher in den Top 4. Sprout scheiterte in der Runde der letzten Acht an Team Spirit, kRYSTAL unterlag mit GODSENT den Movistar Riders.

BIG macht es spannend

Die erste Map Dust2 zwischen BIG und dem früheren Lineup von Windigo Gaming erlebte mehrere unterschiedliche Phasen. Das Team um William 'draken' Sundin startete furios und ging mit 7:1 in Führung, ehe die Deutschen aufwachten.

13 Runden am Stück gingen an BIG, trotzdem ließ sich der Gegner davon nicht entmutigen. Ex-Windigo Gaming erzwang mit einer starken Schlussphase eine Overtime, musste sich in dieser aber deutlich geschlagen geben.

Auf Mirage glänzte BIG bereits zu Beginn. Das deutsche Team gewann die CT-Seite mit 13:2, ließ den Kontrahenten anschließend aber noch auf drei Runden herankommen. Beim Stand von 15:12 ging die entscheidende Runde an Johannes 'tabseN' Wodarz und seine Kollegen, die damit die Qualifikation für die Finals perfekt machten.

Loading...
Ex-Windigo Gaming erhält am Donnerstag um 12:00 Uhr gegen die Movistar Riders eine zweite und letzte Chance, ebenfalls die Teilnahme am Event auf Malta zu sichern. Die Spanier hatten am Mittwoch kRYSTALs GODSENT mit 2:0 geschlagen und den Deutschen damit eliminiert.

Sprout verpasst nächste Runde

Auch Sprout wird bei den Offline-Finals nicht zu sehen sein. Die Deutschen zogen am Mittwoch gegen Team Spirit mit 1:2 den Kürzeren.

Angeführt von einem starken Artem 'iDISBALANCE' Egorov siegten die Russen auf Mirage mit 16:7. Sprout fand jedoch auf Nuke die passende Antwort. Mit einem dominanten 16:2 erzwangen Timo 'Spiidi' Richter und Co. eine dritte Map.


Auf dieser hatten sie Team Spirit aber nur wenig entgegenzusetzen. Die Osteuropäer gewannen die T-Seite mit 12:3 und machten nach dem Seitenwechsel einige Runden später alles klar.

Damit steht Team Spirit in der Runde der letzten Sechs. Am Donnerstag geht es um 15:00 Uhr gegen Team GamerLegion um die Qualifikation für die Offline-Finals. Das schwedische Lineup hatte am Mittwoch mit 0:2 gegen Hard Legion Esports verloren. Die Russen lösten wie BIG mit ihrem Triumph das eigene Ticket für Malta.

Loading...
Neben BIG und Hard Legion Esports steht auch ENCE als Teilnehmer der Champions Cup-Finals fest. Die Finnen wurden vom Veranstalter eingeladen. Zwei Teams qualifizieren sich am Donnerstag über den European Champions Cup, zwei weitere werden eingeladen. Ein Teilnehmer wird über den Chinese Champions Cup ermittelt.

Die Finals finden vom 19. bis 22. Dezember auf Malta statt. Insgesamt werden 300.000 US-Dollar an das achtköpfige Teilnehmerfeld ausgeschüttet. Der Sieger darf sich über 150.000 US-Dollar freuen.

Teilnehmer des Champions Cups auf Malta (19. - 22. Dezember):

fi ENCE
de BIG
ru Hard Legion Esports
cn Chinese Champions Cup
eu European Champions Cup
eu European Champions Cup
world Direkter Invite
world Direkter Invite

Bildquelle: StarLadder - Igor Bezborodov


Geschrieben von Funk1ll3r

Ähnliche News

Kommentare


#1
danyoO schrieb am 21.11.2019, 14:02 CET:
Wofür muss BIG morgen nochmal ran, wenn sie fest auf den Finals sind? Checks nich ganz
#2
1HeinRich1 schrieb am 21.11.2019, 14:09 CET:
BIG halt auch den einfachsten Gegner gehabt
#3
BIG Lenz schrieb am 21.11.2019, 14:31 CET:
danyoO schrieb:
Wofür muss BIG morgen nochmal ran, wenn sie fest auf den Finals sind? Checks nich ganz


seeding, wussten nichtmal wir dass wir nochmal spielen...
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz