ANZEIGE:
Event: ECS Season 8 Finals29.11.2019, 13:15

Astralis nach Schrecksekunde im Halbfinale

Der Auftakt der Esports Championship Series Season #8-Finals verläuft überwiegend ohne Überraschungen. Astralis schrammt an einer Blamage vorbei und steht bereits im Halbfinale.



Astralis hat in der Nacht zum Freitag als erstes Team in Gruppe B das Halbfinale der ECS-Finals erreicht. Zum Auftakt stolperten die Dänen fast über Underdog Sharks Esports. Anschließend gelang ihnen aber ein 2:0-Erfolg gegen Fnatic. In Gruppe A hat sich Team Liquid den ersten Platz geschnappt.

Südamerikaner verpassen Sensation

Eigentlich sollte es ein dankbares Match zum Aufwärmen sein, am Ende musste Astralis mächtig schwitzen: Sharks Esports brachte den Major-Champion am Donnerstag an den Rand einer Niederlage.

Trotz eines 0:3-Rückstands zu Beginn überraschte das brasilianisch-argentinische Lineup den haushohen Favoriten auf Nuke. Mit 7:8 blieb Sharks Esports beim Seitenwechsel in Schlagdistanz.

Auch als CTs hielten die Südamerikaner mit und erspielten sich sogar einen Matchpoint - den sie allerdings nicht nutzen konnten. Astralis erzwang eine Overtime und entschied diese mit 4:0 für sich.


dev1ce erlegt Fnatic

In der anderen Erstrundenpartie der Gruppe schlug Fnatic die Brasilianer von MIBR dank eines überragenden Jesper 'JW' Wecksell mit 16:9, sodass es anschließend zum skandinavischen Duell mit Astralis um den Gruppensieg kam.

In diesem setzte sich der Titelfavorit mit 2:0 durch und zeigte dem Gegner vor allem beim 16:6 auf Nuke die eigenen Grenzen auf. Nicolai 'dev1ce' Reedtz glänzte mit 26 Kills und präsentierte sich danach auch auf Inferno stark. Astralis siegte mit 16:14 und buchte damit das Ticket fürs Halbfinale.

Loading...
Team Liquid gewinnt US-Duell

In Gruppe A gingen die beiden Auftaktpartien jeweils an den US-amerikanischen Favoriten: Team Liquid deklassierte die Ninjas in Pyjamas mit 16:4 und die Evil Geniuses schlugen AVANGAR mit 16:10.

Das Duell der beiden amerikanischen Top-Teams ging mit einem 2:0 an Team Liquid. Cvetelin 'CeRq' Dimitrov stemmte sich mit aller Macht gegen die drohende Niederlage, konnte sie aber nicht verhindern.

Loading...
Den Freitag eröffnen um 16 Uhr die Ninjas in Pyjamas und AVANGAR. Der Verlierer dieser Partie scheidet aus dem Turnier aus, der Gewinner fordert am späten Abend die Evil Geniuses im Kampf um Platz zwei.

In Gruppe B stehen sich die beiden südamerikanischen Lineups von MIBR und Sharks Esports gegenüber. Der Sieger darf sich weiter Hoffnungen auf das Halbfinale machen. Fnatic wartet im entscheidenden Match um den zweiten Platz der Gruppe.

Bildquelle: DreamHack - Jennika Ojala


Geschrieben von Funk1ll3r

Ähnliche News

Kommentare


#1
Toodels schrieb am 29.11.2019, 18:31 CET:
"schrammt an einer Blamage vorbei"

Euer Ernst? Mal meyern spielen sehen? Der Junge ist übel.
#2
Rebell_ schrieb am 29.11.2019, 20:16 CET:
Toodels schrieb:
"schrammt an einer Blamage vorbei"

Euer Ernst? Mal meyern spielen sehen? Der Junge ist übel.


In einem Bo1 von einer Blamage reden. Lächerlich
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz