ANZEIGE:
99Damage: Adventskalender #1616.12.2019, 09:00

njokde wagt Zukunftsprognose für Counter-Strike

Um euch den Start in die letzte Woche vor Weihnachten zu erleichtern, fahren wir heute schweres Geschütz auf: Der beste Host der Welt und Esport-Journalist des Jahres Nik 'njokde' Peters ist eure 16. Überraschung.





njokde ist als Sonnenschein der deutschen CS-Szene bekannt. Der sympathische Tausendsassa hat in diesem Jahr zahlreiche Events abgeklappert, sich mit den größten Persönlichkeiten der Szene unterhalten und durfte als Host für 99Damage durch die ESL One Cologne 2019 führen.

Da sich das neue Jahrzehnt mit Riesenschritten nähert, gibt er einen kleinen Ausblick, wie es mit Szene und Spiel weitergehen könnte. Zudem erinnert er sich an ein fantastisches Jahr zurück.

njokde, du hast sicherlich viel gesehen in diesem Jahr. Was war dein persönlicher Höhepunkt?

In diesem Jahr gab es wieder unzählige tolle Momente, welche ich auf Events miterleben durfte. Ich war zwei Wochen lang vor Ort bei der IEM Katowice 2019 und konnte so ziemlich mit jedem Spieler Interviews führen.

Mit ALTERNATE aTTaX verbrachte ich die ersten Stunden des neuen Line-ups um Dustin 'DuDe' Großmann und Mateusz 'mantuu' Wilczewski auf einem Offline-Event in Helsinki und beim StarLadder Major Berlin 2019 stand ich zusammen mit Teams wie Team Liquid und Natus Vincere im Spielertunnel, kurz bevor es auf die Stage ging. Das waren alles wunderbare Erfahrungen.

Ein ganz persönliches Highlight war sicherlich durch die ESL One Cologne als Host bei 99Damage zu führen. Bei diesem prestigeträchtigen Event vor Ort ein Teil des deutschen Broadcasts zu sein, wird man nicht mehr so schnell vergessen.

Unter den vielen grandiosen Spielern, wer war für dich der beste?

Der Newcomer des Jahres war sicherlich Mathieu 'ZywOo' Herbaut. Keiner hat in diesem Jahr individuell so zugelegt wie der Franzose. Trotz seiner 19 Jahre bringt er bereits enorm viel Potential auf den Server mit und glänzt mit großartigen Statistiken. Ich bin gespannt wie lange er Team Vitality noch tragen muss.

Neben ihm würde ich jeden einzelnen Spieler von Astralis nennen. Die sind als Team einfach eine Einheit und ihre starken Ergebnisse fruchten aus diesem Zusammenhalt.

Was hast du dir für das nächste Jahr vorgenommen?

Mittlerweile arbeite ich auch an vielen anderen Projekten außerhalb von CS:GO mit. Besonders nach der ESL One Cologne hatte ich deutlich weniger mit der Counter-Strike-Szene zu tun. Dem versuche ich nächstes Jahr entgegenzuwirken und möchte wieder mehr Zeit auf Events und auf dem Server verbringen.

Das nächste Jahrzehnt steht an. Wo geht wohl die Entwicklung von CS:GO hin?

Aus der kompetitiven Sicht gab es im Vergleich zu 2018 in diesem Jahr keinen so klaren Favoriten an der Spitze. So entwickelte sich neben Astralis mit Team Liquid ein weiteres Team, was enorm überzeugen konnte. Aber auch Teams wie Evil Geniuses, Fnatic, Vitality oder zuletzt mousesports hatten ihre Turniere.

So macht es weitaus mehr Spaß, ein Event zu verfolgen. Natürlich wünsche ich mir am meisten, dass ein deutscher Vertreter wie BIG im Jahr 2018 wieder ganz oben mitmischen kann. Mit Sprout haben wir in diesem Jahr immerhin ein zweites Team in den Top 30 etablieren können. So darf es sich gerne weiterentwickeln.

Das Spiel selber wird bunter werden. Die letzte Operation ist eine Reaktion auf die Veränderung der Spieleindustrie. Valve wird sich vermehrt auch auf den Casual-Nutzer fokussieren, um die jüngere Spielerschaft und Einsteiger nicht an Spiele wie Fortnite oder den kommenden Shooter von Riot zu verlieren.


Geschrieben von SmittyW.

Ähnliche News

Kommentare


#1
cLaun schrieb am 16.12.2019, 12:11 CET:
geil nik
#2
ScarsOo schrieb am 17.12.2019, 08:01 CET:
Dieser Nik. Würde ihm nen Preis geben.
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz