ANZEIGE:
Event: Neue Turnierserie in Deutschland22.01.2020, 18:30

90.000 Euro in zwei Seasons: Merkur Masters starten mit großen Ambitionen

Mit 90.000 Euro Preisgeld in zwei Seasons möchten die neuen "Merkur Masters" zur größten CS:GO-Turnierserie in Deutschland werden.



Die neue Turnierserie "Merkur Masters" soll zur "Königsklasse" im deutschen Counter-Strike werden. Über zwei Saisons möchte der Veranstalter insgesamt 90.000 Euro an Preisgelder ausschütten. Start der ersten Season ist am 26. Januar. Im Mittelpunkt der Turnierserie stehen die Offline Finals am Ende jeder Saison, die in der Esport Factory Osnabrück ausgetragen werden.



Um an den Offline Finals teilnehmen zu können, gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Einerseits werden die Sieger der 99Liga und ESL Meisterschaft eingeladen, andererseits bekommen auch die beiden deutschen Teams mit dem besten HLTV-Ranking eine Einladung. Nach aktuellem Stand wären demzufolge Unicorns of Love, BIG und Sprout dabei.

Weitere Teilnehmer der Finals sollen über ein Qualifier-System ermittelt werden. Über acht offene Qualifier-Events können sich acht Teams für den Closed Qualifier qualifizieren, in dem sie widerum auf acht eingeladene Teams treffen. Lediglich die besten Zwei des Closed Qualifier nehmen an den Offline Finals teil.



Bei der Ankündigung der Turnierserie legt "Merkur Masters" Wert auf Fairplay. Durch die Nutzung des FACEIT Anti-Cheat-Clienten soll gegen unehrliche Spieler im Closed und Open Qualifier vorgegangen werden. Außerdem hat man sich "WebID Solutions" als Partner geholt, Spieler müssen sich erst identifizieren und das 18. Lebensjahr vollendet haben, um teilnehemen zu können. Dadurch soll die Teilnahme von Smurf- und Fake-Accounts verhindert werden.

Bildquelle: Merkur Masters


Geschrieben von TheHotz

Quelle: Merkur Masters

Kommentare

 
1

#1
Zescht schrieb am 22.01.2020, 18:54 CET:
Deutsche Teams haben aktuell eine krasse Auswahl und krassen Prizepool parat, not bad.
Bin gespannt, aber bisher sieht es sauber und strukturiert aus.
#2
mrtnJ schrieb am 22.01.2020, 18:59 CET:
Super wie die DACH Szene, mit ESLM und 99.dmg lohnt sich das schon richtig. Da könnte BIG mal ein paar Titel holen...
#3
87in3 schrieb am 22.01.2020, 18:59 CET:
Are you fucking kidding me. Sektion Spielsucht braucht neuen Nachwuchs...
#4
Aimlevel schrieb am 22.01.2020, 19:03 CET:
Die Sache mit "WebID Solutions" macht das Ganze hochinteressant. Hoffe das Ganze etabliert sich in Zukunft breitflächig in allen Bereichen was esports angeht.
#5
rijbi schrieb am 22.01.2020, 19:14 CET:
Da lacht die Sonne
#6
mrHijDen schrieb am 22.01.2020, 19:17 CET:
Spieler müssen sich erst identifizieren und das 18. Lebensjahr vollendet haben

Hartes Uff

Deutschland muss ihre Talente fördern, aber dann ein großen Cup raus ballern ab 18
#7
Scruffii schrieb am 22.01.2020, 19:29 CET:
Bin echt gespannt wie das so wird gerade mit Faceit als Plattform und dass man sich wohl verifizieren muss. Finde den schritt ganz gut um fakeaccounts vorzubeigen.
#8
Zescht schrieb am 22.01.2020, 19:36 CET:
mrHijDen schrieb:
Spieler müssen sich erst identifizieren und das 18. Lebensjahr vollendet haben

Hartes Uff

Deutschland muss ihre Talente fördern, aber dann ein großen Cup raus ballern ab 18


87in3 schrieb:
Are you fucking kidding me. Sektion Spielsucht braucht neuen Nachwuchs...


Deutsche Teams bekommen weitere Turniere mit großem Prizepool, solidem AC und guter Struktur, aber weiterhin schön sauer sein.
#9
XqzR schrieb am 22.01.2020, 20:36 CET:
mrHijDen schrieb:
Spieler müssen sich erst identifizieren und das 18. Lebensjahr vollendet haben

Hartes Uff

Deutschland muss ihre Talente fördern, aber dann ein großen Cup raus ballern ab 18


Kann ich vollkommen nachvollziehen, dass manche U18-Spieler gefrustet sind, aber hier geht Jugendschutz nun mal vor.
#10
mrHijDen schrieb am 22.01.2020, 21:11 CET:
XqzR schrieb:
mrHijDen schrieb:
Spieler müssen sich erst identifizieren und das 18. Lebensjahr vollendet haben

Hartes Uff

Deutschland muss ihre Talente fördern, aber dann ein großen Cup raus ballern ab 18


Kann ich vollkommen nachvollziehen, dass manche U18-Spieler gefrustet sind, aber hier geht Jugendschutz nun mal vor.


Jugendschutz ?#
Jedes andere Land bekommt es hin, das auch U18 an einer Lan/CUP was auch immer teilnehmen zu können.

Klar müssen die sich auch an Regeln halten, aber nunja
#11
Ashen schrieb am 22.01.2020, 21:12 CET:
Bringt eigentlich alles mit, was man sich wünschen kann - solides AC, saftiger Prizepool und ID Check. Drücke die Daumen, dass alles so klappt wie gedacht und die Spieler das auch annehmen.
#12
libateck schrieb am 22.01.2020, 21:17 CET:
rijbi schrieb:
Da lacht die Sonne


schön reinlassen die slot mafia
#13
k6z schrieb am 22.01.2020, 21:18 CET:
ez 140
#14
TuWaK schrieb am 22.01.2020, 22:07 CET:
Erst Umdrücken und dann Hochdrücken

Edit: Denke mal ab 18 weil auf den Offline Finals sicherlich Automaten zum Spielen stehen werden.
#15
87in3 schrieb am 22.01.2020, 22:38 CET:
Zescht schrieb:

Deutsche Teams bekommen weitere Turniere mit großem Prizepool, solidem AC und guter Struktur, aber weiterhin schön sauer sein.


Ja toll, feiern wird weiter Spielsucht und Glücksspiel, ist ja nicht so als hätten die nicht schon genug Scheiße gebaut, vor allem was eSport angeht.

Ich kann sowas feiern und trotzdem "sauer sein" auf Glücksspiel-Unternehmen, die sich an junges Klientel ranmachen wie Harvey Weinstein. Das wird man doch wohl kristisieren dürfen oder nicht?

Kein Grund hier reinzutriggern, mein Guter.
#16
weezn schrieb am 22.01.2020, 22:47 CET:
nice den merkur cup wieder zuspielen
#17
tom48 schrieb am 22.01.2020, 23:42 CET:
87in3 schrieb:
Zescht schrieb:

Deutsche Teams bekommen weitere Turniere mit großem Prizepool, solidem AC und guter Struktur, aber weiterhin schön sauer sein.


Ja toll, feiern wird weiter Spielsucht und Glücksspiel, ist ja nicht so als hätten die nicht schon genug Scheiße gebaut, vor allem was eSport angeht.

Ich kann sowas feiern und trotzdem "sauer sein" auf Glücksspiel-Unternehmen, die sich an junges Klientel ranmachen wie Harvey Weinstein. Das wird man doch wohl kristisieren dürfen oder nicht?

Kein Grund hier reinzutriggern, mein Guter.


Was ist das für ein sinnloser Kommentar.

Merkur tritt hier als Hauptsponsor auf, nur weil diese Firma Systeme für Spielautomaten herstellt heißt das doch nicht, dass gleichzeitig in irgendeiner Form Spielsucht gefördert wird.

Was kommt als nächstes? Warsteiner fördert Alkoholismus unter Jugendlichen?

Dein Kommentar ist zudem auch so nicht als Kritik zu erkennen, eher als infantiles Gelaber.
#18
ravnGOD schrieb am 23.01.2020, 00:27 CET:
Traurig das die Leute bei so einer guten News immernoch rumheulen und Fehler suchen müssen. Ich find das ist ein riesiger Schritt für deutsches cs
#19
Premokowski schrieb am 23.01.2020, 04:17 CET:
k6z schrieb:
ez 140


bester kommi
#20
HerrTobey schrieb am 23.01.2020, 06:25 CET:
Pro:
Ein weiterer Hochkaräter was deutsche Turniere angeht. Womöglich ist es eine hochwertige Produktion, die man sich gerne anguckt. Zudem deutsche Topteams. WebID finde ich sehr cool und sollte wie ich auf Twitter schon einmal erwähnt habe definitiv öfter angewandt werden. Faceit-AC ist meiner Meinung nach das derzeit beste auf dem Markt, also ebenfalls top.

Contra: Der Veranstalter ist Merkur, eine deutsche Spielebank. Momentan wird Glücksspiel leider viel zu sehr beworben, was in meiner Sicht eine negative Tendenz ist. Dadurch ist gleichzeitig das Mindestalter auf 18 gestiegen, was ich natürlich in dem Fall angemessen, jedoch allgemein für ein CS-Turnier nicht gut finde.

Wie ihr seht gehe ich persönlich mit gemischten Gefühlen an die ganze Sache und ich kann daher beide Parteien verstehen. Ich bin dennoch froh, dass noch neue Turnierserien für die deutsche Szene kommen und hoffe, dass die nächsten dann auch für Spieler ab 16 Jahren zugänglich sind.
#21
HerrTobey schrieb am 23.01.2020, 06:30 CET:
mrHijDen schrieb:
XqzR schrieb:
mrHijDen schrieb:
Spieler müssen sich erst identifizieren und das 18. Lebensjahr vollendet haben

Hartes Uff

Deutschland muss ihre Talente fördern, aber dann ein großen Cup raus ballern ab 18


Kann ich vollkommen nachvollziehen, dass manche U18-Spieler gefrustet sind, aber hier geht Jugendschutz nun mal vor.


Jugendschutz ?#
Jedes andere Land bekommt es hin, das auch U18 an einer Lan/CUP was auch immer teilnehmen zu können.

Klar müssen die sich auch an Regeln halten, aber nunja


Du denkst glaube ich hier in die falsche Richtung. Der Jugendschutz ist hier nicht an das Spiel an sich, sondern auf den Hauptsponsor gerichtet
#22
HySTeRi schrieb am 23.01.2020, 07:28 CET:
Ziemlich nice! Besser ab 18 und nen Sponsor als z.B. ab 16 aber dafür keinen guten Sponsor.
Muss sagen, dass das mit der WEB ID nicht ganz so reibungslos klappt. Teilweise erkennt das Programm den Ausweis nicht innerhalb der 10 Versuche die man hat. Man muss wirklich ein Bisschen rumprobieren bis es funktioniert.

Wenn sich das Turnier etablieren kann wäre das sick.
#23
shift11 schrieb am 23.01.2020, 08:33 CET:
Mega gut mit dem Anti-Cheat. Wäre ja auch Mal was in Richtung 99dmg Liga. Und die ID abzufragen, ist ja wohl Mal die beste Entscheidung! In Deutschland gibt es Ausweis ab 16 Jahren. Bitte einführen um smurfs usw. den gar aus zu machen.
#24
floggen schrieb am 23.01.2020, 11:09 CET:
Werde mir den Merkur Stream im VOLLBILD gönnen kappa
#25
Reptice schrieb am 23.01.2020, 16:45 CET:
Ein wortwörtliches Königsangebot für die DACH Region.
Herrvorragend aufgebaut durch FACEIT Anti-Cheat
und der Verifizierung durch WEB-ID.
So schreibt man Fairplay vorbildlich groß!
Der krasse Prizepool macht das Ganze auf jeden Fall sehr attraktiv für die ganzen Teams.
Alles in allem eine super Chance für unsere Region, ich bin mehr als gesappnt!
 
1
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz