Event: DreamHack Anaheim startet am Freitag20.02.2020, 18:10

Erste Bewährungsprobe für Gen.G Esports

Die DreamHack Open Anaheim 2020 wird die erste Bewährungsprobe für das nordamerikanische Team Gen.G Esports.



Das erste Counter-Strike-Lineup von Gen.G wurde Anfang Dezember des vergangenen Jahres ins Leben gerufen. Das Team rund um Ansager Damien 'daps' Steele hat auf seinem ersten LAN-Event die erste große Bewährungsprobe. Bisher scheiterte das Team in den Qualifiern zur DreamHack Open Leipzig 2020 und IEM Katowice 2020. Die DreamHack in Anaheim war die erste geglückte Qualifikation.

Neben dem LAN-Debüt von Gen.G wartet die DreamHack Anaheim mit einem Star-Lineup auf. Einige Teams, die die Qualifikation zur IEM Katowice verpasst haben, wurden zur Dreamhack eingeladen. So reisen beispielsweise die beiden brasilianischen Teams FURIA eSports und MIBR, das finnische Team ENCE und die Dänen von North nach Anaheim. Das nordamerikanische Juggernaut-Team Complexity Gaming und das CIS-Team forZe konnten sich qualifizieren. Der achte Teilnehmer ist das britische Lineup Endpoint eSports, das sich mit dem Sieg der ESL Premiership Winter einen Platz sichern konnte.

Gruppe A: Findet FURIA zu alter Form zurück?

Das große Fragezeichen der Gruppe A ist das brasilianische Team FURIA. Die Südamerikaner spielten zuletzt die Champions Cup Finals im vergangenen Jahr. Ob das Team wieder an alte Höchstleistungen anknüpfen kann, wird sich zeigen. Mit dem zweiten Platz bei den Esports Championship Series Season #7 Finals rückte FURIA in die Weltspitze auf, ließ danach aber an Konstanz vermissen.

Ähnlich interessant wie FURIA ist auch das dänische Team North. Die Dänen trennten sich vergangene Woche von Coach Torbjørn 'mithR' Nyborg und verpflichteten den ehemaligen Fnatic-Coach Jimmy 'Jumpy' Berndtsson. Es wird außerdem das zweite LAN-Event mit Mathias 'MSL' Lauridsen als Ansager, der Mitte Januar zu dem Team zurückgekehrt ist.

Anders als bei North gab es bei dem russischen Team forZe bereits seit August 2019 keine Wechsel mehr. Die Verpflichtung von Jenya 'FL1T' Lebedev durch Natus Vincere konnte die Organisation erfolgreich verhindern. Zulezt erreichte forZe in Moskau zum EPICENTER 2019-Event die Playoffs und gewann zuvor die DreamHack Open Winter 2019.

Loading...
Gruppe B: Ist der Juggernaut weiterhin in Topform?

In der Gruppe B tummeln sich die aktuell formstärksten Teams des Turniers. Neben dem Juggernaut Complexity Gaming kämpfen ENCE und MIBR um den Einzug in die Playoffs. Einzig Gen.G Esports nimmt die Rolle des Außenseiters ein.

Mit der Qualifikation zu den BLAST Spring Finals und den Erfolgen gegen Astralis und Team Vitality sorgte Complexity zuletzt für Schlagzeilen. Den meisten ist das Team auch unter dem Spitznamen Juggernaut bekannt, den Complexity-CEO Jason Lake vor der Gründung des Lineups prägte.

Wenige Tage danach scheiterte das Team allerdings im Open Qualifier zur FLASHPOINT-Liga. Benjamin 'blameF' Bremer und Co. haben in Anaheim ein Heimspiel. Mit der Unterstützung des Publikums im Rücken wird es spannend zu sehen sein, ob Complexity den Erfolg aus London reproduzieren kann und der Rolle des Juggernauts gerecht wird.

Während Complexity sich für das Event qualifiziert hat, nehmen ENCE und MIBR teil, weil sie die Qualifikation zur IEM Katowice nicht geschafft haben. Ein Turniersieg in Anaheim wäre wohl eher ein Trostpreis. Sowohl ENCE als auch MIBR zeigten in den vergangenen Monaten keine guten Leistungen und sind weit von ihrer Topform entfernt.

Dennoch wird die Rolle des Außenseiters nicht von den beiden Teams übernommen. Die Rolle nimmt Gen.G Esports ein. Aus den besten Teilen von Cloud9 wurde Gen.G Anfang Dezember des vergangenen Jahres auf die Beine gestellt. Die bisherigen Ergebnisse lassen keinen Schluss auf die Leistungsfähigkeit des Lineups zu, dazu spielt das Team noch nicht lange genug zusammen. Blickt man auf das Cloud9-Trio und deren Ergebnisse, ist eine große Überraschung seitens Gen.G in Anaheim unwahrscheinlich.

Loading...

Das Event beginnt am 21. Februar, um 20 Uhr mit dem Matchup FURIA gegen Endpoint. Die erste Runde der Gruppenphase sowie die Sieger-Matchups werden als Best-of-One ausgetragen. Alle Elimination-Matchups und Playoff-Spiele werden als Best-of-Three gespielt. Das Finale findet am 24. Februar, um 3 Uhr morgens (MEZ) statt.


Geschrieben von TheHotz

Ähnliche News

Kommentare


Bisher keine Kommentare.  

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz