ANZEIGE:
GG.BET
Update: Neues Update legt Fokus auf Trust Factor26.02.2020, 11:29

Valve will Cheatern an den Kragen

Weiteres Update bringt höheren Fokus auf "Trust Factor" im Matchmaking und weniger offensichtliche Cheater in Overwatch.



Valve hat am Dienstag ein weiteres Update für Counter-Strike: Global Offensive veröffentlicht. Der Entwickler verändert damit das Trust-Factor-System sowie die Overwatch-Mechanik. Bereits am Vortag war ein Update erschienen, in dem unter anderem die Handhabung der AWP verändert wurde.

Laut Valve soll nach dem Update der "Trust Factor" beim Suchen nach einem neuen Matchmaking-Spiel eine deutlich höhere Rolle spielen. Sollten Spieler mit einem hohen "Trust Factor" in Zukunft regelmäßig Cheatern begegnen, so bittet das Entwicklerteam, Feedback zu solchen Vorfällen an die Mailadresse "CSGOTeamFeedback@valvesoftware.com" mit dem Betreff "Cheating in High Trust Matches" zu schicken.

Damit die Entwickler genauer zuordnen können, was passiert ist, sollen Spieler in ihrem Feedback auch einen Link zu ihrem Community-Profil, die Länge des Spiels sowie den Spielmodus angeben.

Der "Trust Factor" ist ein Verhaltensindex, der das Verhalten von Spielern in Counter-Strike und auf Steam beurteilt und im Matchmaking Spieler mit gleichem "Trust Factor" sucht. Spieler, die sich gut verhalten, sollen demnach auch auf Spieler treffen, die sich ebenfalls gut verhalten.


Neben dem Update zum "Trust Factor" kündigte Valve auch an, dass in Zukunft deutlich weniger offensichtliche Cheater mit Spinbot im Overwatch erscheinen sollen.

Zusätzlich wurden noch einige Änderungen am neuen Kaufmenü vorgenommen, das mit dem vorherigen Update eingeführt wurde. In Danger Zone können "Paradrop"-Kisten nun statt einer Rifle auch große Mengen Geld abwerfen.

Release Notes für den 25.02.2020

Bildquelle: Valve


Geschrieben von TheHotz

Kommentare


#1
WESKEN7 schrieb am 26.02.2020, 11:41 CET:
Ändert nichts an der momentanen Lage, gefühlt in jedem zweiten Match wird mit Aimbot reingerotzt.
Wenn kein Aimer am Start ist wird brutal ausgemoved. Wenn man sich die Demos anschaut, sieht man das das jeweilige Movement absolut ß zum Spielstil und zu den Frags passt.. Traurig. Wird immer ekeliger.

Hoffe irgendwann mal auf nur ein wenig Ruhe.
#2
Zonic_0 schrieb am 26.02.2020, 11:48 CET:
Ein Problem ist auch die Zusammensetzung des Trust Factors. Es gibt leider sehr viele Leute die mit Reportbots die Reputation von cleanen Spielern wissentlich zerstören. Dann findet man sich als jemand der den falschen Leuten mit überlegenem skill genervt hat in einer trust factor hell aus der man nicht mehr rauskommt wieder.

Wie ich das gute alte Prime Account Prinzip vermisse....
#3
chibiribiri schrieb am 26.02.2020, 12:18 CET:
Danke Zonic_0 - genau das ist das Problem. Valve hofft darauf, dass die meisten Spieler sich nicht wie 15-jährigen früh-reife Hater-Kids verhalten (das können auch 30-Jährige sein!), die verantwortungsvoll mit den Mitteln umgehen. Die Realität sieht halt leider anders aus. Das System wird von den wenigsten so genutzt, wie es sein sollte.
Und irgendwann landet man dann beim Solo spielen einfach immer in Full Troll Lobbys mit pro Team mindestens einen der so derbe reinhackt. Da gewinnt dann am Ende das Team, wessen Cheater die Regler höher dreht.
#4
Elliot123 schrieb am 26.02.2020, 13:24 CET:
Solange Valve ihre VAC Wellen nicht stündlich durchführt, wird MM und allgemein public CS immer von Cheatern verseucht sein. Da können sie auch 5 Stufen von Trustfaktoren einführen.
#5
Raka schrieb am 26.02.2020, 13:51 CET:
Wieder mal ein Update, dass nur die Community beruhigen soll und am Kernproblem nichts ändert.

1. Der Fisch stinkt vom Kopf aus.

Valve sollte endlich mal den Mut haben, in der Pro-Scene aufzuräumen. Was da seit ca 2015 abgeht, ist halt komplett lächerlich. Das schlimme ist noch, das sich die ganzen Zuschauer mittlerweile daran gewöhnt haben.

2. Sind offensichtliche Cheater sind doch nicht das Problem, sondern die, die ihr Taschengeld 2 Monate lang gespart haben um sich einen Cheat zu holen, der mit bloßen Augen nicht erkennbar ist.

3. CS:GO ist einfach zu schnell und zu Aimlastig. Wenn man die aimlastigkeit reduziert, reduziert man auch den Nutzen von Hacks.
#6
b0gi schrieb am 26.02.2020, 14:31 CET:
Zonic_0 schrieb:
Ein Problem ist auch die Zusammensetzung des Trust Factors. Es gibt leider sehr viele Leute die mit Reportbots die Reputation von cleanen Spielern wissentlich zerstören. Dann findet man sich als jemand der den falschen Leuten mit überlegenem skill genervt hat in einer trust factor hell aus der man nicht mehr rauskommt wieder.

Wie ich das gute alte Prime Account Prinzip vermisse....


Reportbots funktionieren schon seit einiger zeit nicht mehr. Es gibt zwar Seiten wo diese durch $$$ "gemietet" werden können, aber diese sind halt scam. Wer was anderes behauptet darf mich gerne aufklären.

https://www.reddit.com/r/GlobalOffensive/comments/89qk3l/i_emailed_a_valve_employee_about_csgo_and_got_a/dwtqe94/

https://csgo.99damage.de/de/forums/591-sonstiges/597-off-topic/574224-reportbot&page=2#p7996125
#7
dAfl0sn0nE schrieb am 26.02.2020, 15:09 CET:
Haha, ich kann hier bei fast allen nur den Kopf schütteln. Report Bots als massives Problem darzustellen....aha. Sicher der einzige Grund warum Ihr in der Elo Hölle gelandet seid. Alles ein Fehler des Systems. Der nächste jammert das alte Lied der bösen "Pro Szene" die ja alle nur cheaten. Alles klar Raka. Dann lass uns mal in CS die "Aimlastigkeit" reduzieren......wie wärs mit mehr strategischem Basenbau? Dazwischen die üblichen ich treffe in jedem Match auf Cheater mimimi.

So unterschiedlich ist die Wahrnehmung. Wir daddeln fast jeden Abend, mittlerweile knapp 4000 Stunden auf LEM/sup rum. Vielleicht alle 50 Matches mal nen Cheater und das ist fürn online Game nicht schön, aber "normal". Kann also die bisherige Kritik hier keinesfalls teilen.
#8
flak9r schrieb am 26.02.2020, 15:16 CET:
dAfl0sn0nE schrieb:
Haha, ich kann hier bei fast allen nur den Kopf schütteln. Report Bots als massives Problem darzustellen....aha. Sicher der einzige Grund warum Ihr in der Elo Hölle gelandet seid. Alles ein Fehler des Systems. Der nächste jammert das alte Lied der bösen "Pro Szene" die ja alle nur cheaten. Alles klar Raka. Dann lass uns mal in CS die "Aimlastigkeit" reduzieren......wie wärs mit mehr strategischem Basenbau? Dazwischen die üblichen ich treffe in jedem Match auf Cheater mimimi.

So unterschiedlich ist die Wahrnehmung. Wir daddeln fast jeden Abend, mittlerweile knapp 4000 Stunden auf LEM/sup rum. Vielleicht alle 50 Matches mal nen Cheater und das ist fürn online Game nicht schön, aber "normal". Kann also die bisherige Kritik hier keinesfalls teilen.


+1... vielleicht eher alle 20 Matches, aber im Kern stimmts
#9
zaiGon schrieb am 26.02.2020, 16:22 CET:
dAfl0sn0nE schrieb:
Haha, ich kann hier bei fast allen nur den Kopf schütteln. Report Bots als massives Problem darzustellen....aha. Sicher der einzige Grund warum Ihr in der Elo Hölle gelandet seid. Alles ein Fehler des Systems. Der nächste jammert das alte Lied der bösen "Pro Szene" die ja alle nur cheaten. Alles klar Raka. Dann lass uns mal in CS die "Aimlastigkeit" reduzieren......wie wärs mit mehr strategischem Basenbau? Dazwischen die üblichen ich treffe in jedem Match auf Cheater mimimi.

So unterschiedlich ist die Wahrnehmung. Wir daddeln fast jeden Abend, mittlerweile knapp 4000 Stunden auf LEM/sup rum. Vielleicht alle 50 Matches mal nen Cheater und das ist fürn online Game nicht schön, aber "normal". Kann also die bisherige Kritik hier keinesfalls teilen.


Kann mich dem nur anschließen.
#10
Raka schrieb am 26.02.2020, 16:52 CET:
dAfl0sn0nE schrieb:
Haha, ich kann hier bei fast allen nur den Kopf schütteln. Report Bots als massives Problem darzustellen....aha. Sicher der einzige Grund warum Ihr in der Elo Hölle gelandet seid. Alles ein Fehler des Systems. Der nächste jammert das alte Lied der bösen "Pro Szene" die ja alle nur cheaten. Alles klar Raka. Dann lass uns mal in CS die "Aimlastigkeit" reduzieren......wie wärs mit mehr strategischem Basenbau? Dazwischen die üblichen ich treffe in jedem Match auf Cheater mimimi.

So unterschiedlich ist die Wahrnehmung. Wir daddeln fast jeden Abend, mittlerweile knapp 4000 Stunden auf LEM/sup rum. Vielleicht alle 50 Matches mal nen Cheater und das ist fürn online Game nicht schön, aber "normal". Kann also die bisherige Kritik hier keinesfalls teilen.


Schön einfach ins lächerliche ziehen ohne Gegenargumente zu liefern. Wie ich das Internet für solche Leute liebe.

Dein Text macht genau eine Aussage: du kannst nach 4000 keinen Cheater erkennen.

Vergleich einfach mal paar Spiele von gebannten Profis und welche von aktuellen Profis an. Dann wirst du ganz schnell erkennen das bei einigen Spieler etwas nichts stimmt. Spoiler: Es werden nicht die gebannten Spieler.

Selbst Ich ( Master im Wiirtschaftswissenschaften) kann dir einen "normal aussehenden Cheat programmieren. Der würde zwar von VAC sofort erkannt werden, aber ich bin auch kein Experte auf diesem Gebiet.
#11
nebulein schrieb am 26.02.2020, 17:12 CET:
Zum wie vielten mal will Valve jetzt Cheater aktiv bekämpfen? Mal ehrlich das ist wie ein Kampf gegen Windmühlen was Valve da betreibt, vor allem weil man nicht die nötigen Wege und Mittel geht.
#12
Blacksilver schrieb am 26.02.2020, 17:20 CET:
b0gi schrieb:
Zonic_0 schrieb:
Ein Problem ist auch die Zusammensetzung des Trust Factors. Es gibt leider sehr viele Leute die mit Reportbots die Reputation von cleanen Spielern wissentlich zerstören. Dann findet man sich als jemand der den falschen Leuten mit überlegenem skill genervt hat in einer trust factor hell aus der man nicht mehr rauskommt wieder.

Wie ich das gute alte Prime Account Prinzip vermisse....


Reportbots funktionieren schon seit einiger zeit nicht mehr. Es gibt zwar Seiten wo diese durch $$$ "gemietet" werden können, aber diese sind halt scam. Wer was anderes behauptet darf mich gerne aufklären.

https://www.reddit.com/r/GlobalOffensive/comments/89qk3l/i_emailed_a_valve_employee_about_csgo_and_got_a/dwtqe94/

https://csgo.99damage.de/de/forums/591-sonstiges/597-off-topic/574224-reportbot&page=2#p7996125


Januar 2020:
https://youtube.com/otCdC1Wug_0
#13
bk4711 schrieb am 26.02.2020, 17:58 CET:
Raka schrieb:
dAfl0sn0nE schrieb:
Haha, ich kann hier bei fast allen nur den Kopf schütteln. Report Bots als massives Problem darzustellen....aha. Sicher der einzige Grund warum Ihr in der Elo Hölle gelandet seid. Alles ein Fehler des Systems. Der nächste jammert das alte Lied der bösen "Pro Szene" die ja alle nur cheaten. Alles klar Raka. Dann lass uns mal in CS die "Aimlastigkeit" reduzieren......wie wärs mit mehr strategischem Basenbau? Dazwischen die üblichen ich treffe in jedem Match auf Cheater mimimi.

So unterschiedlich ist die Wahrnehmung. Wir daddeln fast jeden Abend, mittlerweile knapp 4000 Stunden auf LEM/sup rum. Vielleicht alle 50 Matches mal nen Cheater und das ist fürn online Game nicht schön, aber "normal". Kann also die bisherige Kritik hier keinesfalls teilen.


Schön einfach ins lächerliche ziehen ohne Gegenargumente zu liefern. Wie ich das Internet für solche Leute liebe.

Dein Text macht genau eine Aussage: du kannst nach 4000 keinen Cheater erkennen.

Vergleich einfach mal paar Spiele von gebannten Profis und welche von aktuellen Profis an. Dann wirst du ganz schnell erkennen das bei einigen Spieler etwas nichts stimmt. Spoiler: Es werden nicht die gebannten Spieler.

Selbst Ich ( Master im Wiirtschaftswissenschaften) kann dir einen "normal aussehenden Cheat programmieren. Der würde zwar von VAC sofort erkannt werden, aber ich bin auch kein Experte auf diesem Gebiet.


Lächerlichster Post bis jetzt...
#14
FlaMez_cs schrieb am 26.02.2020, 18:04 CET:
Raka schrieb:
Wieder mal ein Update, dass nur die Community beruhigen soll und am Kernproblem nichts ändert.

1. Der Fisch stinkt vom Kopf aus.

Valve sollte endlich mal den Mut haben, in der Pro-Scene aufzuräumen. Was da seit ca 2015 abgeht, ist halt komplett lächerlich. Das schlimme ist noch, das sich die ganzen Zuschauer mittlerweile daran gewöhnt haben.

2. Sind offensichtliche Cheater sind doch nicht das Problem, sondern die, die ihr Taschengeld 2 Monate lang gespart haben um sich einen Cheat zu holen, der mit bloßen Augen nicht erkennbar ist.

3. CS:GO ist einfach zu schnell und zu Aimlastig. Wenn man die aimlastigkeit reduziert, reduziert man auch den Nutzen von Hacks.


geh wieder auf youtube und guck deine Dan M videos... Dankefein
#15
Fabbsen schrieb am 26.02.2020, 18:16 CET:
dAfl0sn0nE schrieb:
Haha, ich kann hier bei fast allen nur den Kopf schütteln. Report Bots als massives Problem darzustellen....aha. Sicher der einzige Grund warum Ihr in der Elo Hölle gelandet seid. Alles ein Fehler des Systems. Der nächste jammert das alte Lied der bösen "Pro Szene" die ja alle nur cheaten. Alles klar Raka. Dann lass uns mal in CS die "Aimlastigkeit" reduzieren......wie wärs mit mehr strategischem Basenbau? Dazwischen die üblichen ich treffe in jedem Match auf Cheater mimimi.

So unterschiedlich ist die Wahrnehmung. Wir daddeln fast jeden Abend, mittlerweile knapp 4000 Stunden auf LEM/sup rum. Vielleicht alle 50 Matches mal nen Cheater und das ist fürn online Game nicht schön, aber "normal". Kann also die bisherige Kritik hier keinesfalls teilen.


Also bei mir ist es unterschiedlich, hatte vor nen paar Monaten jedes zweite Match nen Cheater oder jemanden der komisch reindrückt und jetzt so gut wie nie
#16
fatN schrieb am 26.02.2020, 19:33 CET:
dAfl0sn0nE schrieb:
Haha, ich kann hier bei fast allen nur den Kopf schütteln. Report Bots als massives Problem darzustellen....aha. Sicher der einzige Grund warum Ihr in der Elo Hölle gelandet seid. Alles ein Fehler des Systems. Der nächste jammert das alte Lied der bösen "Pro Szene" die ja alle nur cheaten. Alles klar Raka. Dann lass uns mal in CS die "Aimlastigkeit" reduzieren......wie wärs mit mehr strategischem Basenbau? Dazwischen die üblichen ich treffe in jedem Match auf Cheater mimimi.

So unterschiedlich ist die Wahrnehmung. Wir daddeln fast jeden Abend, mittlerweile knapp 4000 Stunden auf LEM/sup rum. Vielleicht alle 50 Matches mal nen Cheater und das ist fürn online Game nicht schön, aber "normal". Kann also die bisherige Kritik hier keinesfalls teilen.


Das is es halt einfach. +1
#17
87in3 schrieb am 26.02.2020, 19:50 CET:
hachja.

"ALLE HABEN AN!!!" vs "niemand hat an, ihr seid dumm"

Argumentiert ihr so auch mit eurer Mutter? Euren Kindern (gegenwärtig oder in Zukunft)?

Unglaublich lächerlich.
#18
KamiKatz3 schrieb am 26.02.2020, 21:12 CET:
Raka schrieb:
dAfl0sn0nE schrieb:
Haha, ich kann hier bei fast allen nur den Kopf schütteln. Report Bots als massives Problem darzustellen....aha. Sicher der einzige Grund warum Ihr in der Elo Hölle gelandet seid. Alles ein Fehler des Systems. Der nächste jammert das alte Lied der bösen "Pro Szene" die ja alle nur cheaten. Alles klar Raka. Dann lass uns mal in CS die "Aimlastigkeit" reduzieren......wie wärs mit mehr strategischem Basenbau? Dazwischen die üblichen ich treffe in jedem Match auf Cheater mimimi.

So unterschiedlich ist die Wahrnehmung. Wir daddeln fast jeden Abend, mittlerweile knapp 4000 Stunden auf LEM/sup rum. Vielleicht alle 50 Matches mal nen Cheater und das ist fürn online Game nicht schön, aber "normal". Kann also die bisherige Kritik hier keinesfalls teilen.


Schön einfach ins lächerliche ziehen ohne Gegenargumente zu liefern. Wie ich das Internet für solche Leute liebe.

Dein Text macht genau eine Aussage: du kannst nach 4000 keinen Cheater erkennen.

Vergleich einfach mal paar Spiele von gebannten Profis und welche von aktuellen Profis an. Dann wirst du ganz schnell erkennen das bei einigen Spieler etwas nichts stimmt. Spoiler: Es werden nicht die gebannten Spieler.

Selbst Ich ( Master im Wiirtschaftswissenschaften) kann dir einen "normal aussehenden Cheat programmieren. Der würde zwar von VAC sofort erkannt werden, aber ich bin auch kein Experte auf diesem Gebiet.


Du hast in deinem 1. Post 0 Argumente gebracht und pöbelst hier anschließend rum Mr. Wirtschaftswissenschaften (lol).

Klar lass uns die Aimlastigkeit verringern um den Impact von Aimbots zu verringern. Lass uns doch auch direkt alle Wände entfernen, damit Wallhacks weniger effektiv sind.

und @nebulein:
Joa Valve macht zum x-ten mal was gegen Cheater. Letzte größere Änderung war glaub VACnet.
Seit dem keinen Spinbot mehr gesehen.
Ein paar Windmühlen weniger sind es schon geworden.
#19
Fiat555 schrieb am 26.02.2020, 22:51 CET:
finde es gerade cheater mäßig nicht besonders schlimm, hab halt alle 10 mm´s nen typen im match der halt cheatet, könnte schlimmer sein.

Zum Thema Pros:

Klar hat der ein oder andere da dreck am stecken, aber ich würde behaupten das dort nicht so schlimme zustände sind wie von manchen hier dargestellt wird, ist halt eeinfach ne tatsache das manche leute besser als andere sind und es hilft natürlich wenn du am tag 5 stunde DM spielst ;)
#20
Zonic_0 schrieb am 27.02.2020, 06:47 CET:
dAfl0sn0nE schrieb:
Haha, ich kann hier bei fast allen nur den Kopf schütteln. Report Bots als massives Problem darzustellen....aha. Sicher der einzige Grund warum Ihr in der Elo Hölle gelandet seid. Alles ein Fehler des Systems. Der nächste jammert das alte Lied der bösen "Pro Szene" die ja alle nur cheaten. Alles klar Raka. Dann lass uns mal in CS die "Aimlastigkeit" reduzieren......wie wärs mit mehr strategischem Basenbau? Dazwischen die üblichen ich treffe in jedem Match auf Cheater mimimi.

So unterschiedlich ist die Wahrnehmung. Wir daddeln fast jeden Abend, mittlerweile knapp 4000 Stunden auf LEM/sup rum. Vielleicht alle 50 Matches mal nen Cheater und das ist fürn online Game nicht schön, aber "normal". Kann also die bisherige Kritik hier keinesfalls teilen.


Ich habe nie von einer elo hell gesprochen sondern von einer trusted factor hell aufgrund von report bots. Das ist ein Unterschied. Mir ist es völlig egal welchen Rang ich habe. Nur finde ich es schade, dass wenn immer ich mit kumpels spiele, die eine Mitteilung bekommen das mein trusted factor enorm viel niedriger ist. Und das selbst wenn wir zum test smurf accounts erstellen und mit meinem Account vergleichen.

Wenn ich hier übrigens von cheatern spreche, rede ich nicht von matches in denen der Gegner irgendwie fishy ist sondern von ganz offensichtlichen spin bots.

Natürlich ist die eigene Einschätzung nich represantiv für die Gesamtmenge aber ich kann nur für mich sprechen. Und wenn hier Leute davon reden nur alle 50 matches einen hacker zu haben bin ich wirklich happy für euch. Aber dann habt ihr einfach nicht das selbe Problem das ich und vielleicht einige anderen haben.

Des weiteren gibt es scheinbar ja doch noch Reportbots. Selbst wenn das nicht zutrifft, was ist mit den Spielern die vor längerer Zeit von einem Reportbot getroffen wurden?
#21
ebO_HE1ST schrieb am 27.02.2020, 10:03 CET:
Das einfachte ist, einfach kein Shit CS mehr zu spielen. Hat man auch keine Probleme mehr mit Cheatern!
#22
Master_FM schrieb am 27.02.2020, 14:38 CET:
Raka schrieb:

Schön einfach ins lächerliche ziehen ohne Gegenargumente zu liefern. Wie ich das Internet für solche Leute liebe.

Dein Text macht genau eine Aussage: du kannst nach 4000 keinen Cheater erkennen.

Vergleich einfach mal paar Spiele von gebannten Profis und welche von aktuellen Profis an. Dann wirst du ganz schnell erkennen das bei einigen Spieler etwas nichts stimmt. Spoiler: Es werden nicht die gebannten Spieler.

Selbst Ich ( Master im Wiirtschaftswissenschaften) kann dir einen "normal aussehenden Cheat programmieren. Der würde zwar von VAC sofort erkannt werden, aber ich bin auch kein Experte auf diesem Gebiet.


Wenn man angeblich den Cheat nicht erkennt, woran erkennst du ihn bitte? Also das Cheaterproblem besteht bei CSGO. Umso höher der Rang / TrustFactor umso weniger Cheater sind es und zugleich auch unaufälliger, logisch!

Ich kann den vorherigen zustimmen, dass man so alle 20 - 50 Matches schon mal ein auffälligen Cheater erwischt. Die restlichen sind vielleicht schlau genau ihren Cheat zu decken, aber was bringt das wenn sie dennoch das Match verlieren? Sie können ihren Cheat nicht sooooo frei nutzen wie sie wollen, weil es einfach langjährigen Spielern auffällt wenn einer sehr oft unnormal spielt.

Es gibt bestimmt eine Hand voll Profis die sowas nutzen, aber glaube auch nicht das das auf Dauer auf LAN realisierbar ist.
#23
FxX schrieb am 27.02.2020, 14:55 CET:
Mal ne andere Frage: Gibt es eigentlich eine Möglichkeit seinen Trustfactor zu sehen, abgesehen von der Meldung die kommt wenn der Trustfactor niedrig ist? Sonst verstehe ich nämlich nicht wie man Valve melden soll, wenn man Cheatern in "high trust matches" begegnet. Oder hat man einen hohen Trustfactor solange einem nicht diese Meldung angezeigt wird?
#24
b0gi schrieb am 04.03.2020, 16:31 CET:
Blacksilver schrieb:
b0gi schrieb:
Zonic_0 schrieb:
Ein Problem ist auch die Zusammensetzung des Trust Factors. Es gibt leider sehr viele Leute die mit Reportbots die Reputation von cleanen Spielern wissentlich zerstören. Dann findet man sich als jemand der den falschen Leuten mit überlegenem skill genervt hat in einer trust factor hell aus der man nicht mehr rauskommt wieder.

Wie ich das gute alte Prime Account Prinzip vermisse....


Reportbots funktionieren schon seit einiger zeit nicht mehr. Es gibt zwar Seiten wo diese durch $$$ "gemietet" werden können, aber diese sind halt scam. Wer was anderes behauptet darf mich gerne aufklären.

https://www.reddit.com/r/GlobalOffensive/comments/89qk3l/i_emailed_a_valve_employee_about_csgo_and_got_a/dwtqe94/

https://csgo.99damage.de/de/forums/591-sonstiges/597-off-topic/574224-reportbot&page=2#p7996125


Januar 2020:
https://youtube.com/otCdC1Wug_0


recommendations =/ report bot... oder was willst du mir mit dem video sagen. Btw dein link funktioniert nicht
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz