ANZEIGE:
Wechsel: Slowake von Natus Vincere wird ausgeliehen10.03.2020, 11:50

GuardiaN hilft Dignitas aus

Ende Januar wurde Ladislav 'GuardiaN' Kovács bei Natus Vincere auf die Bank gesetzt. Nun steht er vor seinem ersten LAN-Auftritt im Jahr 2020.



Wie Dignitas am Montagabend erklärt hat, wurde der Slowake, der noch bei Na`Vi unter Vertrag steht, auf Leihbasis verpflichtet. Er soll der Organisation bei der am Freitag startenden FLASHPOINT Season 1 in Los Angeles aushelfen. Håkon 'Hallzerk' Fjærli kann aufgrund von Visa-Problemen zum aktuellen Zeitpunkt nicht teilnehmen.

Damit wird der erfahrene GuardiaN seine ersten LAN-Auftritte im Jahr 2020 an der Seite von anderen großen Namen wie Patrik 'f0rest' Lindberg und Christopher 'GeT_RiGhT' Alesund, die seit dem 21. Januar offiziell zu Dignitas gehören, haben.


Nach dem StarLadder Major Berlin 2019 trat GuardiaN Natus Vincere zum zweiten Mal in seiner Karriere bei, wurde allerdings nur rund vier Monate später auf die Bank gesetzt. Die Resultate mit dem Slowaken entsprachen nicht den eigenen Ansprüchen. Die besten Auftritte zeigte das Team bei den CORSAIR DreamHack Masters Malmö 2019 und den ESL Pro League Season #10-Finals, als es jeweils ins Halbfinale ging.

Die Organisation ersetzte GuardiaN Ende Januar mit Ilya 'Perfecto' Zalutskiy, der zuvor für Syman Gaming spielte. Mit dem Russen erreichte Natus Vincere das Finale der GG.Bet ICE Challenge 2020, qualifizierte sich für die Finals der BLAST Premier: Spring und gewann vor Kurzem mit der IEM Katowice 2020 eines der Top-Events des Jahres in dominanter Manier.

GuardiaN versuchte sich Anfang Februar mit dem slowakischen Team IQFIGHTERS am zweiten Open Qualifier für das anstehende EU Minor in Rio de Janeiro, scheiterte in der Runde der letzten 32 aber am skandinavischen Team Nordavind.

Lineup von Dignitas für die FLASHPOINT Season 1:

sk Ladislav 'GuardiaN' Kovács
se Patrik 'f0rest' Lindberg
se Christopher 'GeT_RiGhT' Alesund
se Adam 'friberg' Friberg
se Richard 'Xizt' Landström

Bildquelle: DreamHack - Adela Sznajder


Geschrieben von Funk1ll3r

Ähnliche News

Kommentare


#1
t0ben schrieb am 10.03.2020, 14:27 CET:
geile zusammenstellung :) oldies in action xD
#2
Cpt.Andre schrieb am 10.03.2020, 14:27 CET:
Downgrade meiner Meinung nach. Hallzerk spielt so stark und Guardian hat bei Navi zuletzt überhaupt nicht mehr performed. Hoffentlich zieht er Dignitas nicht runter.
#3
NoswearBG schrieb am 10.03.2020, 15:11 CET:
Cpt.Andre schrieb:
Downgrade meiner Meinung nach. Hallzerk spielt so stark und Guardian hat bei Navi zuletzt überhaupt nicht mehr performed. Hoffentlich zieht er Dignitas nicht runter.


Schau ma mal...aber ja Hallzerk ist richtig stark unterwegs, ich mag den Kerl!
#4
DoppelEben schrieb am 10.03.2020, 15:20 CET:
GO LADISLAV!
#5
bear_grylls_de schrieb am 10.03.2020, 16:12 CET:
Ganz ehrlich, wenn er als AWPer das Momentum und den Hype mitbringt, in einem Team von Legenden zu spielen (mit nicht ansatzweise so viel Druck wie bei Navi oder Nip), können die noch ORDENTLICH was reißen.

Ich habe Digs Match gegen Fnatic gesehen für Rio. Fnatic kann sich GLÜCKLICH schätzen, nicht verloren zu haben, nachdem es 0:1 nach Maps stand und die bei 13:15 mit dem Rücken zur Wand standen. Da hätte ne AWP wie Guardian in good old times 100% den Unterschied machen können.
#6
Toodels schrieb am 10.03.2020, 21:56 CET:
Cpt.Andre schrieb:
Downgrade meiner Meinung nach. Hallzerk spielt so stark und Guardian hat bei Navi zuletzt überhaupt nicht mehr performed. Hoffentlich zieht er Dignitas nicht runter.


neL sagte, wieso das mit NaVi nicht geklappt hat..
#7
justice1983 schrieb am 11.03.2020, 20:29 CET:
Toodels schrieb:
Cpt.Andre schrieb:
Downgrade meiner Meinung nach. Hallzerk spielt so stark und Guardian hat bei Navi zuletzt überhaupt nicht mehr performed. Hoffentlich zieht er Dignitas nicht runter.


neL sagte, wieso das mit NaVi nicht geklappt hat..


ähm link?
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz