ANZEIGE:
Event: Keine LAN-Spiele mehr17.03.2020, 11:45

FLASHPOINT wird wegen COVID-19 online fortgesetzt

Nach der ESL Pro League Season #11 hat nun auch die Flashpoint Season 1 auf Online-Matchups umgestellt. Der Spielbetrieb wird vorerst pausiert bis alle Mannschaften daheim sind.



Nachdem die Betreiber der FLASHPOINT-Liga und allen voran Creative Dirtector Duncan 'Thorin' Shields große Töne spuckten, die einzige Liga zu sein, die offline ausgetragen wird, kommt es doch anders. Der Spielbetrieb der nordamerikanischen Liga wird ab sofort auf online umgestellt, gab die Organisatiuon am Dienstag bekannt. Offensichtliche Schutzmaßnahmen bei den bereits ausgetragenen Offline-Partien in Los Angeles gab es bereits. Referees hatten während der Partien Mundschutz und teils Handschuhe getragen.



FLASHPOINT reagiert mit der Entscheidung auf eine Empfehlung des Gesundheitsministeriums der Vereinigten Staaten. Demnach sollen wegen des Coronavirus keine Versammlungen mit mehr als 50 Personen in den kommenden acht Wochen stattfinden. Zusätzlich hatte der Bürgermeister von Los Angeles weitere Maßnahmen ergriffen und Bars, Discos, Fitnessstudios sowie Restaurants und Kinos dazu aufgefordert zu schließen.



Für die Liga bedeutet diese Entscheidung eine Abweichung vom Zeitplan, damit alle Teams entweder nach Hause fahren können oder im Fall der europäischen Mannschaften eine Unterkunft finden können. Bereits vor einer Woche wurden die in Stockholm geplanten Finals der Liga in ein kleines Studio ohne Zuschauer verlegt. Wann genau das nächste Spiel der Liga ausgetragen wird, ist momentan noch nicht bekannt.

Grafik: FLASHPOINT


Geschrieben von TheHotz

Ähnliche News

Kommentare


#1
chibiribiri schrieb am 17.03.2020, 12:53 CET:
Letzte Woche hat sich Thorin noch über die ESL lustig gemacht. Macht mal direkt einen schlechten Eindruck ;)
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz