Event: Gruppenphase der ESL Pro League24.03.2020, 23:00

Bitteres Aus für BIG

Die dritte Niederlage in der Gruppe B bedeutet das Aus für BIG in der ESL Pro League Season #11. Gegen ein starkes forZe reichte ein Mapsieg im Best-of-Three nicht aus.



Bitteres Aus für den BIG Clan in der Gruppenphase der ESL Pro League: Das deutsche Team hat in der Gruppe B am Dienstag die dritte Niederlage nacheinander kassiert und ist ausgeschieden. Gegen forZe unterlag BIG online mit 1:2 im Best-of-Three-Format. Damit schließen die Berliner die Sechser-Gruppe als Letzter ab, jedoch punktgleich mit dem Fünftplatzierten North und dem Viertplatzierten Complexity Gaming.

Obwohl BIG die ersten beiden Spiele gegen die nominell stärksten Teams Natus Vincere und Fnatic gewinnen konnte, reichte es für ein Weiterkommen nicht aus. Ein Sieg gegen forZe hätte BIG sogar an die Tabellenspitze gebracht.


Start nach Maß auf Mirage

Dabei gelang BIG im Spiel gegen das russische Team forZe ein Start nach Maß. Auf dem eigenen Map-Pick Mirage begannen die Berliner mit einer gewonnenen Pistolenrunde auf der T-Seite. Daraus konnten die Deutschen anschließend weiteres Kapital schlagen in Form von vier erfolgreichen Runden. Doch forZe erholte sich schnell.

Denn nun wurde BIG in die Defensive gedrängt. Die Executes auf die Bombenspots zündeten nicht mehr wie vorher. Bogdan 'xsepower' Chernikov an der AWP zeigte sein Talent des Öfteren und schickte zahlreiche BIG-Spieler aus den Runden. Auffällig war das hohe Tempo in der ersten Halbzeit.

BIG musste sich erst einmal Schütteln gegen die Feuerkraft der Russen. Acht Runden in Folge konnte forZe gewinnen. Damit war der Halbzeitsieg in der Tasche. Doch die Deutschen schafften es, mit nur einer Runde Rückstand (7:8) in die zweite Halbzeit zu gehen.


Wichtig für BIG war die zweite gewonnene Pistolenrunde auf der CT-Seite, was Can 'XANTARES' Dörtkardeş mit einem Defuse in letzter Sekunde erreichte. In der anschließenden Eco-Runde von forZe streckte Johannes 'tabseN' Wodarz drei Gegner mit einem Strahl aus seiner M4 nieder. Das war die zwischenzeitliche 9:8-Führung für BIG. Doch forZe gelang wieder der Ausgleich. Danach sparte sich BIG noch einmal Geld an, ohne einen Force Buy zu tätigen.

Die richtige Entscheidung der Berliner. Das legte den Grundstein für den Map-Erfolg. Nachdem forZe zwischenzeitlich eine 10:9-Führung geholt hatte, schaffte BIG im Anschluss drei Flawless-Runden. Damit war forZe der Zahn gezogen und die Berliner gewannen Mirage am Ende überzeugend mit 16:11.

forZe dominant auf Inferno

Auf der zweiten Map Inferno ist die Geschichte der ersten Halbzeit schnell erzählt. Nachdem die Russen die Pistolenrunde auf der T-Seite gewonnen hatten, entwickelten sie eine unglaubliche Dominanz. Florian 'syrsoN' Rische kam überhaupt nicht in die Gelegenheit, seine gefürchteten Entry-Frags zu setzen. Einzig Nils 'k1to' Gruhne zeigte einige Lichtblicke in der gefühlten forZe-Überfahrt, die das CIS-Team mit 13:2 beendete.

In der zweiten Halbzeit bot sich das entgegengesetzte Bild. BIG gewann die Pistolenrunde und weitere fünf Runden in Folge. Dann schoss jedoch Almaz 'almazer' Asadullin zwei BIG-Spieler mit einem AWP-Schuss um und forZe holte sich eine Runde. BIG konnte zwar auf 10:14 weiter verkürzen, doch die Russen schafften es über die Ziellinie und gewannen die Map mit 16:11. Die Entscheidung fiel auf der dritten Map Nuke.


Kein Weiterkommen für BIG

Auf Nuke startete der BIG Clan auf der T-Seite und verlor zunächst die Pistolenrunde. Das brachte forZe wieder in die komfortable Situation, sich einen Vorsprung von 4:0 aufzubauen. Doch ein großartiger 1:3-Clutch von syrsoN bescherte BIG die erste Runde zum 1:4. Verbissen wurde Runde um Runde gekämpft. Die Teams wussten, dass der Sieg den Einzug in die nächste Runde bedeuten würde.


Überragender Mann in der ersten Hälfte war xsepower, der mit 24 Frags mitverantwortlich für die 10:5-Halbzeitführung der Russen war. Und diese Führung stellte sich als zu hohe Bürde für BIG heraus. Trotz gewonnener Pistolenrunde auf der CT-Seite reichte es nicht mehr für das deutsche Team. Zu stark agierte das russische Lineup auch auf der T-Seite. Am Ende holte forZe die entscheidende Map mit 16:9.


In den restlichen beiden Partien konnte sich Natus Vincere mit 2:0 gegen Fnatic durchsetzen. Complexity Gaming konnte ebenfalls mit 2:0 gegen North gewinnen. Natus Vincere schließt die Gruppe B mit neun Punkten als Tabellenerster ab, dahinter folgen punktgleich Fnatic und forZe. Über die Endplatzierung entschied der direkte Vergleich. Der Ausgang der Gruppe A stand zum Redaktionsschluss noch nicht fest.

Loading...
Die ESL Pro League Season 11 könnt ihr live bei 99Damage verfolgen.

Stream:

Wenn ihr mit uns über die Spiele der ESL Pro League diskutieren wollt, benutzt auf Twitter einfach den Hashtag #99EPL. Zusätzlich könnt ihr auch unserem Discord-Server beitreten (discord.gg/99damage) und euch dort austauschen.

Weitere Informationen findet ihr wie immer in unserer Coverage.

Foto: ESL


Geschrieben von swayzay

Ähnliche News

Kommentare


#1
shaak- schrieb am 24.03.2020, 23:46 CET:
Außerdem ein bitteres Aus für North :(
#2
deevn- schrieb am 25.03.2020, 00:14 CET:
#3
Nikzn schrieb am 25.03.2020, 00:15 CET:
classic BIG an dieser Stelle. sad story.
#4
richtigerorber schrieb am 25.03.2020, 00:58 CET:
Vermiss iwie die Stelle wo erwähnt wird, das forze nur rumgeluckt hat
#5
qwadbear schrieb am 25.03.2020, 01:46 CET:
Kann mir einer die Tabelle erklären?
Anscheinend bin ich zu dumm um zu verstehen wie jemand mit negativer Differenz 1. ist und im unteren Bereich mit BIG auch.
#6
Jack Johnson. schrieb am 25.03.2020, 01:52 CET:
qwadbear schrieb:
Kann mir einer die Tabelle erklären?
Anscheinend bin ich zu dumm um zu verstehen wie jemand mit negativer Differenz 1. ist und im unteren Bereich mit BIG auch.


sowas nennt man direkten vergleich
#7
Button schrieb am 25.03.2020, 02:29 CET:
daher auch noch bitterer ... Sieg gegen FORZE und Platz 1 wäre es gewesen ...
so ist man letzter ...
#8
deevn- schrieb am 25.03.2020, 03:47 CET:
naja.. so eine gute vorlage noch aus der hand zu geben in den letzten 3 games. das schaffen nur die deutschen von BIG. wie immer. schade
#9
chibiribiri schrieb am 25.03.2020, 07:08 CET:
Wer es nicht schafft nur ein Spiel aus den Partien gegen forze, North und Complexity zu gewinnen, hat es einfach nicht anders verdient.
#10
chibiribiri schrieb am 25.03.2020, 07:23 CET:
Wer es nicht schafft nur ein Spiel aus den Partien gegen forze, North und Complexity zu gewinnen, hat es einfach nicht anders verdient. Das ist nicht bitter und auch nicht unglücklich.
Das direkte Gegenbeispiel sieht man dann bei forze: Die haben genau diese Partien (gegen BIG, North und Complexity) gewonnen und sind damit als "Best of the Rest" weiter. Ich würde sagen: "Hausaufgaben gemacht".

Wie gesagt: Wenn man schon die Überraschungen gegen zwei Top-5-Teams schafft, muss man doch wenigstens eine Partie gegen Teams aus dem eigenen Ranking Bereich gewinnen...
#11
EntoNN schrieb am 25.03.2020, 08:23 CET:
Alles Glücksritter...
#12
deevn- schrieb am 25.03.2020, 08:25 CET:
chibiribiri schrieb:
Wer es nicht schafft nur ein Spiel aus den Partien gegen forze, North und Complexity zu gewinnen, hat es einfach nicht anders verdient. Das ist nicht bitter und auch nicht unglücklich.
Das direkte Gegenbeispiel sieht man dann bei forze: Die haben genau diese Partien (gegen BIG, North und Complexity) gewonnen und sind damit als "Best of the Rest" weiter. Ich würde sagen: "Hausaufgaben gemacht".

Wie gesagt: Wenn man schon die Überraschungen gegen zwei Top-5-Teams schafft, muss man doch wenigstens eine Partie gegen Teams aus dem eigenen Ranking Bereich gewinnen...


word. auch diese schlagzeile "big unterliegt glücksrittern" nein, big throwt einfach immer abnormal. ich stehe hinter dem team, es sind keine flames. aber ein spiel von denen zu verfolgen ist einfach nur anstrengend. es wird teilweise so hart gethrowt, dass man sich als zuschauer einfach nur fragt was zum teufel bei denen gerade abgeht ? und wie du schon sagtest, wenn man nicht eines von den 3 games gewinnt, die alle 3 pflichtsiege hätten sein müssen, dann hat man es einfach nicht verdient. egal wie lucky man fnatic/navi besiegt hat
#13
d-g0 schrieb am 25.03.2020, 08:40 CET:
Gegen North haben sie verdient verloren. North hat einfach sehr gut gespielt, dass war alles.
gegen coL haben sie sehr sehr unglücklich und knapp verloren. Das was einfach nur schade!
gegen forZe hatten sie irgendwie überhaupt keine Chance.

Tja. Schade! Aber es fällt wieder mal auf, dass big gegen gleich- und vermeintlich schwächere Teams sich wieder mehr als schwer tut. Die Spiele gegen fnatic und Navi waren ja gut und kaum zu glauben :D
#14
No11e schrieb am 25.03.2020, 09:37 CET:
Haben die keinen Mentalitätscoach bei BIG?
Immer wieder der gleiche Mist.
Andere Teams würde das Momentum mit nehmen, wenn man gegen zwei Top 5 Teams gewinnt. Nur BIG schafft es nicht und fängt wieder an mit strugglen und kommt mit dem Druck nicht klar.
Ganz ehrlich, irgendwann muss das Mentalitätsproblem doch mal erledigt sein.

Ps. syrsoN gestern auch nur ein Schatten seiner selbst.
Und wenn es bei Ihm mal nicht läuft sehen wir ja was passiert ...
#15
luxn schrieb am 25.03.2020, 10:48 CET:
Verdient! gg wp Forze!
#16
Scruffii schrieb am 25.03.2020, 15:09 CET:
Bitter? Verdient ist das bessere Wort. Es fehlt einfach an sehr vielen Stellen noch. Vor allem die Mentalität scheint nicht immer zu passen und in Drucksituationen scheint das Team zu zerbrechen. Aber ist kein Halsbruch, wertvolle Erfahrung für ein junges Team, kann nur bergauf gehen. In einem halben Jahr wird das wesentlich besser laufen, das ist glaube ich gewiss, sofern nicht wieder wild gewechselt wird.
#17
ebO_HE1ST schrieb am 25.03.2020, 17:49 CET:
Stark Angefangen, Stark Nachgelassen. Bin jetzt nicht so überrascht.
#18
grooob1an schrieb am 25.03.2020, 21:50 CET:
Leider können sie es nicht abstellen Überzahlsituationen auszunutzen und locker runter zuspielen das immer nach einem peek + kill nochmal gerepeekt wird. Oft wird als CT auch zu oft gepusht anstatt zu chillen. Leider bestehen diese Probleme seit Anfang an.
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz