ANZEIGE:
GG.BET
Event: HomeSweetHome Woche #220.04.2020, 15:01

BIG gewinnt zweiten Cup in Folge

Zum zweiten Mal in Folge konnte BIG den #HomeSweetHome-Cup sowie ein Preisgeld in Höhe von 30.000 US-Dollar gewinnen. Diesmal besiegt BIG das Team SMASH Esports im Finale.



Mit einer erneut fehlerfreien Performance sicherte sich BIG am Sonntagabend den zweiten HomeSweetHome-Cup in Folge. Das deutsche Team rund um Ansager Johannes 'tabseN' Wodarz gewann das Finale gegen SMASH Esports mit 2:0.



Weder auf Mirage noch Dust2 konnte das Mix-Team aus Schweden und Estländern BIG gefährlich werden. Auf der ersten Map führten die Deutschen bereits zur Pause mit 11:4 und gewannen nach dem Seitenwechsel mit 16:7. Dust2 hatte BIG ebenfalls von Beginn an unter Kontrolle und erspielte sich eine 12:3-Führung in der ersten Hälfte. Nach dem Seitenwechsel machten tabseN und Co. den Sack dicht und gewannen mit 16:4.



Bereits in den vorangegangenen Spielen setzte sich BIG gegen die Copenhagen Flames und Nordavind jeweils mit 2:0 durch. Nur Nordavind schaffte es auf einer Map zumindest eine zweistellige Rundenzahl zu holen und verlor Dust2 nur mit 12:16, dafür allerdings Nuke mit 3:16.

Loading...
Sprout hatte die Playoffs nach zwei Niederlagen gegen forZe in der Gruppe B verpasst. Der dritte HomeSweetHome-Cup startet am 5. Mai, die Teilnehmer sind allerdings noch nicht bekannt.

Die HomeSweetHome-Cups werden von Grid Esport organisiert. Geplant sind insgesamt acht Cups und ein Grand Final-Event, das im Juni stattfinden soll. Für die Cups in der zweiten und dritten Woche sind erstmals offene Qualifier geplant.

Grafik: BIG


Geschrieben von TheHotz

Ähnliche News

Kommentare


#1
Sithis schrieb am 20.04.2020, 15:46 CEST:
kann man mal mitnehmen
#2
_sQuare_ schrieb am 20.04.2020, 16:08 CEST:
Auch wenn die Teams unter ihnen stehen, so kann man ja durchaus auch gegen vermeintlich schwächere Teams Probleme bekommen. Daher ist das hier eine richtig gute Übung für die Jungs, die ihnen gleichzeitig ordentlich Moneten bringt. Win/Win :D
#3
87in3 schrieb am 20.04.2020, 17:41 CEST:
also in der Form grad hätten sie auch Flashpoint gewonnen, wenn ich so an Lions und mibr im Finale denke.. :O
#4
_sQuare_ schrieb am 20.04.2020, 17:54 CEST:
Weil die beiden Teams ja so schlecht sind...
#5
Sithis schrieb am 20.04.2020, 19:52 CEST:
87in3 schrieb:
also in der Form grad hätten sie auch Flashpoint gewonnen, wenn ich so an Lions und mibr im Finale denke.. :O


True. Aber bei BIG hätte es halt auch gut sein können, dass sie sang- und klanglos ausscheiden. Ich vermute den Ausschlag für die EPL hat das Prestige gegeben. Und anfangs sah es ja auch echt gut aus.
#6
chibiribiri schrieb am 20.04.2020, 22:12 CEST:
Eine Mischung aus Prestige und Corona-Pandemie. Die ganzen Reisebeschränkungen waren ja absehbar und die ESL hat, da europäische Liga, auch sehr früh reagiert und die EPL in den Online-Modus versetzt, während Flashpoint zunächst trotz allem als LAN ausgetragen werden sollte.
Die Flashpoint-Liga muss ja regelrecht mit Preisgeld locken. Das Lineup ist im Vergleich zur EPL halt schon sehr enttäuschend. Da hatte die ESL wohl die besseren Argumente. ;)
#7
Remigra schrieb am 21.04.2020, 09:47 CEST:
Schwaches Teilnehmerfeld, aber dafür ordentliches Preisgeld, obwohl sich das Zuschauerinteresse wahrlich in Grenzen hält. big räumt ab und macht damit alles richtig.
#8
Sithis schrieb am 21.04.2020, 11:55 CEST:
immerhin ein echt spannendes Finale ^^
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz