ANZEIGE:
Event: Gruppenphase der ESL One: Road to Rio29.04.2020, 10:02

Dignitas überrascht Weltranglistenersten Fnatic

Dignitas schafft die Sensation im schwedischen Derby gegen Fnatic. FaZe Clan sichert sich den dritten Sieg in Folge.



Erster Sieg für Dignitas: Die schwedische Mannschaft mit den ehemaligen NiP-Legenden Patrik 'f0rest' Lindberg und Christopher 'GeT_RiGhT' Alesund konnte sich am Dienstagabend den ersten Sieg in der ESL One: Road to Rio sichern. Mit 2:1 gewann Dignitas gegen Fnatic, das erst am Vortag auf HLTV auf den Platz des Weltranglistenersten vorrückte.

Ein bisschen fühlte es sich an wie das Finale der ESL One Cologne 2014, denn die Spannung war von der ersten Runde an zu spüren. Fnatic sicherte sich auf der ersten Map Train die Pistolenrunde sowie die Folgerunde. Die erste Waffenrunde ging allerdings an Dignitas. GeT_RiGhT und Co. übernahmen kurzfristig mit 4:3 die Führung, doch dank Ludvig 'Brollan' Brolin gelang es Fnatic, erneut die Führung zu übernehmen.

Mit einer knappen 8:7-Führung gingen Maikil 'Golden' Selim und Co. in die Halbzeit. Auch in der zweiten Hälfte blieb es ein enges Rennen, nur diesmal sicherte sich Dignitas acht Runden, woraufhin es in die Overtime ging. Dank des erneut starken Auftritts des 17-jährigen Brollan schaffte es Fnatic, die erste Map mit 19:17 zu gewinnen.



Auf Overpass sah es in der ersten Halbzeit danach aus, als hätte Fnatic wieder zur Top-Form gefunden. Das Team startete auf der schwierigeren T-Seite und konnte sich dennoch bis zur Pause eine 9:6-Führung erarbeiten. Nach dem Seitenwechsel legte Håkon 'Hallzerk' Fjærli allerdings eine Glanzleistung an den Tag und drehte das Spiel. Es ging beim Stand von 15:15 erneut in die Verlängerung. Erst in der dritten Overtime schaffte es Dignitas schließlich, die Map mit 25:22 zu gewinnen.



Die Entscheidung über den Sieg musste somit auf Dust2 fallen. Dignitas überraschte erneut und spielte eine hervorragende T-Seite, die zur Pause mit fünf Runden Vorsprung belohnt wurde. Nach dem Seitenwechsel baute Dignitas die Führung auf 14:6 aus. Nur zwei Runden vom Sieg entfernt, versagte die Defensive auf dem A-Spot schlagartig. Fnatic verkürzte auf 14:15, doch statt erneut eine Overtime zu erzwingen, gelang Dignitas der Sieg in der letzten Runde der regulären Spielzeit.



FaZe holt dritten Sieg in Folge

Neben dem überraschenden Sieg von Dignitas hätten in der Gruppe B auch die Movistar Riders fast ihren nächsten Sieg gegen ein Top-Team feiern können. Nachdem die Spanier die erste Map gewinnen konnten, fand FaZe aber wieder ins Spiel zurück und gewann das Spiel mit 2:1.

In der Gruppe A feierten Team Heretics mit einem Sieg gegen Complexity Gaming und die Ninjas in Pyjamas, die gegen ENCE gewannen, jeweils den dritten Sieg in Folge.

Kevin 'kRYSTAL' Amend führte sein Team GODSENT am sechsten Spieltag zum ersten Sieg gegen das dänische Roster der Copenhagen Flames. GODSENT steht in der Gruppe B somit aktuell über mousesports und c0ntact Gaming, die jeweils zwei Niederlagen auf dem Konto haben.

Loading...
Foto: ESL


Geschrieben von TheHotz

Ähnliche News

Kommentare


#1
Aktive_Sterbehilfe schrieb am 29.04.2020, 12:19 CEST:
ich liebe die jungs im jetzigen dignitas und gönne ihnen von ganzen herzen jeden erfolg die sie noch erspielen.
#2
Artur-NaChODuDe schrieb am 29.04.2020, 12:24 CEST:
Aktive_Sterbehilfe schrieb:
ich liebe die jungs im jetzigen dignitas und gönne ihnen von ganzen herzen jeden erfolg die sie noch erspielen.


+1
#3
tw1st schrieb am 29.04.2020, 13:17 CEST:
Würde mich auch freuen Dignitas u.a. im nächsten Major zu sehen.
#4
87in3 schrieb am 29.04.2020, 18:15 CEST:
Heretics, Nip, Movistar vorne... fnatic, north und mouz hinten. Starke (wenn auch nichtssagende) Momentaufnahme :D
#5
LucasxGER schrieb am 03.05.2020, 15:01 CEST:
Geile Matches bisher :D
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz