ANZEIGE:
Event: Europäische Gruppenphase der ESL One: Road to Rio 30.04.2020, 12:20

mousesports holt ersten Sieg nach mühevollem Start

Nach zwei Niederlagen holt mousesports den ersten Erfolg in ESL One: Road to Rio. Kevin 'kRYSTAL' Amend gelingt mit GODSENT der zweite Sieg in Folge.



Lichtblick bei mousesports: Nach dem schwachen Start in die Gruppenphase der ESL One: Road to Rio hat die deutsche Organisation am Mittwoch gegen c0ntact Gaming den ersten Sieg eingefahren. Das Team um Finn 'Karrigan' Andersen setzte sich mit 2:1 im Best-of-Three-Format durch.

Nachdem mousesports die ersten beiden Partien in der Gruppe B verloren hatte, schien sich die Krise gegen c0ntact Gaming fortzusetzen. Die erste Map Inferno verlor mouz in der Verlängerung mit 16:19. Danach überraschten die Mäuse allerdings mit einem nahezu perfekten Spiel. Auf der zweiten Map Dust2 folgte ein 16:2-Erfolg für mouz, auf Train fegten karrigan und Co. den Gegner mit 16:1 von der Map.


Einen guten Tag erwischte auch GODSENT mit dem deutschen Ingame-Leader kRYSTAL. Das Team konnte sich mit 2:1 gegen North durchsetzen. Auf der ersten Map Dust2 siegte GODSENT mit 16:9. North egalisierte das Spiel danach zum 1:1 mit einem 16:11 auf Vertigo, ehe GODSENT schließlich nach dem 16:11 auf Nuke das Match für sich entschied.


Die dritte Partie der Gruppe B gewann G2 Esports mit 2:1 gegen die Copenhagen Flames. Tabellenführer der Gruppe B bleibt der FaZe Clan mit einer makellosen Bilanz bei drei Siegen und keiner Niederlage.

mousesports steht weiterhin im Tabellenkeller und braucht weitere Erfolge, um die Playoffs erreichen zu können. GODSENT hätte zurzeit als Top-4-Team die Ausscheidungsrunde erreicht.

Rückschlag für Dignitas

Dignitas überraschte am Dienstag in der Gruppe A mit seinem Erfolg gegen den Weltranglistenersten Fnatic. Am Mittwoch allerdings konnten die Schweden um Patrik 'f0rest' Lindberg und Christopher 'GeT_RiGhT' Alesund ihre Form nicht bestätigen und verloren 0:2 gegen Team Vitality. Allerdings bot Dignitas den Franzosen einen großen Kampf und musste sich auf Nuke (13:16) und Dust2 (11:16) nur knapp geschlagen geben.


Fnatic zeigte sich nach der Niederlage gegen Dignitas erholt und schlug Team Heretics mit 2:1, obwohl die Schweden auf der Auftaktmap Nuke mit 14:16 patzten. Das dritte Spiel in der Gruppe A konnte Complexity Gaming gegen ENCE mit 2:1 für sich entscheiden.


In der Gruppe A thronen weiterhin die Ninjas in Pyjamas mit drei Siegen und keiner Niederlage an der Tabellenspitze. Dahinter folgt Team Heretics, das ebenfalls bei drei Siegen steht, jedoch den ersten Rückschlag gegen Fnatic hinnehmen musste. Am Donnerstag kommt es zum spannenden Duell zwischen NiP und Astralis, das derzeit zwei Siege und eine Niederlage auf dem Konto hat.

Die nächsten Partien der ESL One: Road to Rio aus der europäischen Division starten am Donnerstag, ab 18.30 Uhr. Alle Spiele werden im Best-of-Three-Format ausgetragen und von 99Damage übertragen.

Loading...
Foto: ESL - Helena Kristiansson


Geschrieben von swayzay

Ähnliche News

Kommentare


Bisher keine Kommentare.  

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz