ANZEIGE:
Event: Finalniederlage gegen Complexity Gaming 11.05.2020, 11:07

BIG unterliegt im HomeSweetHome-Cup

Niederlage für den Zweifachsieger BIG: Das europäisch-amerikanische Mix-Team Complexity Gaming gewinnt den dritten #HomeSweetHome-Cup im Finale gegen die Berliner Organisation. Sprout scheidet im Viertelfinale aus.



In der dritten Woche des HomeSweetHome-Cups konnte sich BIG erstmals nicht den Titel sowie das damit verbundene Sieger-Preisgeld von 30.000 US-Dollar sichern. Das Team rund um Johannes 'tabseN' Wodarz unterlag im Finale am Sonntagabend gegen Complexity mit 1:2 und bekam für den zweiten Platz eine Summe von 10.000 US-Dollar.



Beide Mannschaften gewannen jeweils den Map-Pick ihres Gegners, mussten dafür allerdings beide Male in die Verlängerung. Complexity gewann Inferno mit 19:16, BIG holte sich Nuke mit 19:17. Erst auf der dritten Map Dust2 fiel somit die Entscheidung.

Nach einer starken CT-Seite und 10:5-Führung zur Pause für Complexity konnte BIG zwar auf 9:11 verkürzen, doch Complexity blieb die stärkere Mannschaft und gewann mit 16:10. Somit bleibt es für BIG vorerst bei zwei Titeln, während Complexity sich bei der ersten Cup-Teilnahme direkt den ersten Sieg holen konnte.



Bereits im Viertelfinale musste Sprout nach einer 0:2-Niederlage gegen Endpoint eSports die Segel streichen. Von der dominananten Performance der Gruppenphase wie beim 2:0-Sieg gegen Virtus.pro war nicht mehr viel zu sehen. Endpoint gewann auf Dust2 mit 16:10 und auf Train mit 16:14.

Der vierte HomeSweetHome-Cup beginnt am Dienstag, um 10:50 Uhr mit dem Matchup ALTERNATE aTTaX gegen Hard Legion Esports. Die frisch gekrönten Champions der 14. 99Damage Saison treten zum ersten Mal in dem Cup an. Sprout spielt in der Gruppe D. BIG nimmt an der vierten Auflage nicht teil.

Loading...


Grafik: HomeSweetHome


Geschrieben von TheHotz

Ähnliche News

Kommentare


#1
chibiribiri schrieb am 11.05.2020, 12:25 CEST:
Dabei hätte man wieder Preisgeld farmen können ;)

Nächste Woche ist Dreamhack angesetzt. Heute und ggfs. Morgen spielt man noch LOOT.BET und dann will man wahrscheinlich einfach in die Vorbereitung für das Dreamhack Masters einsteigen ohne jetzt die ganze Woche wieder ein Online-Turnier zu spielen.

Schätze mal Terminkonflikt mit LOOT.BET Season 6. Wenn man es ins Finale schafft, hätte man morgen zwei zeitgleiche Spiele. Und wenn nicht, hat man heute trotzdem auch wieder zwei BO3 im Idealfall.
#2
87in3 schrieb am 11.05.2020, 19:56 CEST:
chibiribiri schrieb:
Dabei hätte man wieder Preisgeld farmen können ;)


och, zweimal Erster, einmal Zweiter für 60.000€ und dann so ein krass knappes und spannendes Finale gegen CoL... kann man mal mitnehmen :p
#3
richtigerorber schrieb am 12.05.2020, 07:30 CEST:
BIG is nach corona reicher als vorher

Wird blöd für die, wenn die Lans wieder los gehen ¯\_(ツ)_/¯
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz