ANZEIGE:
Event: DreamHack Spring 2020 - Europa23.05.2020, 17:56

Spannende Maps und klarer Sieg: BIG bezwingt mousesports

Spannung pur: BIG sichert sich nach drei Karten gegen mousesports den zweiten Sieg in der DreamHack Masters Spring 2020.



Nach zwei Maps, die nicht spannender hätten sein können, konnte sich BIG im Best-of-Three gegen mousesports am Samstagnachmittag mit 2:1 durchsetzen. Damit steht das deutsche Team mit zwei Siegen an der Tabellenspitze der Gruppe B.

Das Spiel startete auf Nuke, dem Map-Pick von mousesports. Als angreifende Mannschaft konnte mouz das Spiel mit einem Sieg in der Pistolenrunde und der darauf folgenden Eco-Runde eröffnen. In der ersten Waffenrunde präsentierten die Berliner dann trotz weniger Granaten eine solide Verteidigung und konnten dank eines Defuse von Florian 'syrsoN' Rische die erste Runde verbuchen. Auch die nächste Runde konnten sie sich sichern, diesmal war es Tizian 'tiziaN' Feldbusch, der mit vier Abschüssen mousesports abwehrte. BIG übernahm daraufhin mit 4:2 die Führung.

Nach der kurzen Führung drehte mouz den Spieß um und Özgür 'woxic' Eker und Robin 'ropz' Kool holten gemeinsam drei Runden in Folge. BIG schaffte es erneut den Anschluss zu finden, erneut war es syrsoN der für BIG die Bombe entschärfte.

Nach der Anschlussrunde durch BIG begann allerdings der nächste mouz-Spieler, sich von seiner besten Seite zu zeigen. Innerhalb von drei Runden erzielte David 'frozen' Čerňanský acht Frags und schoss sein Team zur 9:5-Führung. In der letzten Runde der ersten Halbzeit verkürzte BIG noch einmal auf 6:9.


Nach dem Seitenwechsel gelang es mouz zwar, die zweite Pistolenrunde zu gewinnen, doch dank Deagle-Shots von Johannes 'tabseN' Wodarz und tiziaN konnte BIG den Force-Buy gewinnen. Die verlorene Deagle-Runde versetzte mousesports anscheinend in Schock, denn in den nächsten sieben Runden fanden die Mäuse insgesamt nur sieben Kills und hatten keine Chance. Erst gegen Ende der zweiten Halbzeit erwachte das Team wieder aus dem Tiefschlaf und rettete die Map nach einem 10:13-Rückstand in die Overtime.

mousesports startete die Verlängerung mit zwei starken Runden, erst in der Dritten antwortete BIG und verkürzte auf 16:17. Nach dem Seitenwechsel in der Overtime machte es BIG genau wie mouz zuvor und sicherte sich zwei der drei Runden. Dadurch verschob sich die Entscheidung in die zweite Overtime, wo mouz schließlich mit 22:20 siegte.

Das Match bleibt spannend: BIG antwortet auf Vertigo

Nach einer kurzen Pause ging es für die beiden Mannschaften auf Vertigo weiter, diesmal startete BIG auf der T-Seite. Erneut sicherte sich mouz dank USP-Headshots von ropz und frozen die Pistolenrunde sowie die Runde danach. Aber auch diesmal konnte BIG überzeugen, sobald man das AK-47 in den Händen hielt. BIG glich auf 2:2 aus und übernahm sogar kurzzeitig die Führung. Das war allerdings eine der letzten Aktionen des Teams in der ersten Hälfte. Danach wurde die Defensive von mouz für BIG zu einer undurchdringbaren Mauer.


Zu der starken Defensive von mousesports kam auch noch Pech auf Seiten von BIG dazu: Gleich zwei Runden in Folge stürzte ein BIG-Spieler in die Tiefen der Map. Nach sieben Runden in Folge für mousesports antworteten die Deutschen mit einer vierten Runde, doch mouz blieb trotzdem die bessere Mannschaft und beendete die erste Hälfte mit einer 11:4-Führung. Neben woxic war es diesmal der junge Estländer ropz, der die AWP auf der CT-Seite in den Hände hielt.

Nach dem Seitenwechsel richtete BIG es sich auf der CT-Seite ein und zahlte dem Gegner die Niederlage in der ersten Hälfte heim. mouz brauchte fünf Anläufe, um die erste T-Runde zu gewinnen, machte daraus aber direkt einen Doppelpack. Doch eine wirksame Lösung fand karrigan nicht, nur drei Runden vom Sieg entfernt musste er mit anschauen, wie sich BIG eine Runde nach der anderen sicherte. In der 28. Runde hatte die Berliner Organisation das Comeback geschafft und auf 14:14 ausgeglichen. Die letzten beiden Runden auf Vertigo erwiesen sich als ebenso spannend wie das gesamte bisherige Spiel: Beide Male gelang es tiziaN, die Bombe zu entschärfen, wodurch er BIG mit 16:14 über die Ziellinie und in die dritte Map brachte.


BIG dominiert die letzte Map

Nach zwei spannenden Karten waren bei mousesports auf Dust2 offenbar alle Energiereserven aufgebraucht. Ganz anders sah es bei BIG aus, die Berliner waren so frisch wie zu Beginn des Matches. Mit tiziaN als Entry-Fragger vorweg sicherte sich BIG die ersten vier Runden ohne ernste Gegenwehr von mousesports.

In der fünfte Runde fanden die Mäuse dank frozen und ropz ihren ersten Erfolg, die Antwort der Berliner ließ aber nicht lange auf sich warten. syrsoN eröffnete die sechste Runde mit einem schnellen AWP-Frag gefolgt von drei Kills durch XANTARES. Erneut war BIG die deutlich stärkere Mannschaft mit sechs Runden in Folge. Nach einer guten Performance von woxic gelang es mouz, seine zweite Runde zu gewinnen, doch erneut antwortete syrsoN in der Runde darauf und nahm Chris 'chrisJ' de Jong mit einem Headshot durch die Tür in der Mitte aus dem Spiel. Erstmals in dem Best-of-Three war es die Berliner Organisation, die mit 13:2 eine deutliche Führung zur Pause vorweisen konnte.


Auch nach dem Seitenwechsel wurde es für mousesports nicht besser, denn BIG gewann die Pistolenrunde. Im Anschluss konnte das deutsche Team beide Forcebuys von mouz mit nur wenigen Verlusten abwehren und so die Map mit 16:2 gewinnen.


Nach dem Sieg gegen mousesports wartet auf BIG noch eine weitere Partie am Samstagabend, die Mannschaft rund um tabseN trifft in den Finals der Merkur Masters 2020 um 20 Uhr auf die Unicorns of Love.

Loading...
Die Spiele der DreamHack Masters Spring könnt Ihr live bei 99Damage verfolgen.

Foto: DreamHack


Geschrieben von TheHotz

Ähnliche News

Kommentare


Bisher keine Kommentare.  

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz