ANZEIGE:
Liga: Amtierender Meister tritt nicht an27.05.2020, 13:56

aTTaX verzichtet auf Teilnahme an der 99Liga

ALTERNATE aTTaX hat sich dazu entschieden nicht an der 99Damage Liga Saison #15 teilzunehmen. Für den amtierenden Meister rückt DIVIZON aus der zweiten Division nach.





Wenige Tage vor dem Start der 15. Saison hat sich der amtierende Meister ALTERNATE aTTaX dazu entschieden, nicht an der 99Damage Liga teilnehmen. Ersetzt wird der amtierende 99Damage-Liga-Meister durch das Team DIVIZON, das aus der zweiten Division nachrückt. Den freien Slot in der zweiten Division bekommt das neu aufgestellte EYES ON U, das zuvor einen Slot in der dritten Division inne hatte.

Auf Anfrage von 99Damage gab aTTaX-Projektmanager Stephan 'Scars' Barth an, dass sich aTTaX in Zukunft mehr auf das internationale Geschäft konzentrieren möchte. "Zwei nationale Ligen zu spielen und potentielle Spieltage und Trainingstage zu nehmen, ist wenig hilfreich", sagte Scars. "Die 99Liga ist kein schlechtes Produkt, seit unserem Einstieg vor drei Seasons haben wir zwei Titel geholt und einen Vize (und der war dem kurzfristigen Wechsel verschuldet). Die ESLM hat mit dem neuen Punktesystem klar einen Vorteil und Turnierreihen wie die Merkur Masters sind gute Gelegenheiten auf Gewinne in kurzer Zeit."

Die 15. Saison der Damage-Liga startet am 1. Juni und wird von 99Damage live auf Twitch übertragen.

Partner der 99Damage Liga


Geschrieben von TheHotz

Ähnliche News

Kommentare


#1
w1zard1337 schrieb am 27.05.2020, 14:16 CEST:
Wieso kriegt ein neu zusammengestelltes Team den Div. 2 Slot statt ein Team aus der vergangenen Div. 2 / 3 Relegation? Traditionsteams wie Final Gaming & Playing Ducks z.B. müssen sich auch aus eigener Kraft wieder hochspielen. Finde nicht, dass der Ruf einer Organisation den Direkteinstieg in Div. 2 ermöglichen sollte.

Nichts gegen die Jungs von EOU, ist ein gutes Team ohne Frage. Geht mir mehr um das Prinzip der Slotvergabe.
#2
SlyCer- schrieb am 27.05.2020, 14:39 CEST:
w1zard1337 schrieb:
Wieso kriegt ein neu zusammengestelltes Team den Div. 2 Slot statt ein Team aus der vergangenen Div. 2 / 3 Relegation? Traditionsteams wie Final Gaming & Playing Ducks z.B. müssen sich auch aus eigener Kraft wieder hochspielen. Finde nicht, dass der Ruf einer Organisation den Direkteinstieg in Div. 2 ermöglichen sollte.

Nichts gegen die Jungs von EOU, ist ein gutes Team ohne Frage. Geht mir mehr um das Prinzip der Slotvergabe.


+1.... sehe ich genauso
#3
fisoN. schrieb am 27.05.2020, 14:41 CEST:
w1zard1337 schrieb:
Wieso kriegt ein neu zusammengestelltes Team den Div. 2 Slot statt ein Team aus der vergangenen Div. 2 / 3 Relegation? Traditionsteams wie Final Gaming & Playing Ducks z.B. müssen sich auch aus eigener Kraft wieder hochspielen. Finde nicht, dass der Ruf einer Organisation den Direkteinstieg in Div. 2 ermöglichen sollte.

Nichts gegen die Jungs von EOU, ist ein gutes Team ohne Frage. Geht mir mehr um das Prinzip der Slotvergabe.


'AYB-Main' (3.5), welche ihren Slot aus der letzen Season ihrem Female Team gegeben haben bekommen nun den Slot der in der 3.Div frei geworden ist wenn ich mich nicht Irre.
#4
xa3ro schrieb am 27.05.2020, 14:42 CEST:
SlyCer- schrieb:
w1zard1337 schrieb:
Wieso kriegt ein neu zusammengestelltes Team den Div. 2 Slot statt ein Team aus der vergangenen Div. 2 / 3 Relegation? Traditionsteams wie Final Gaming & Playing Ducks z.B. müssen sich auch aus eigener Kraft wieder hochspielen. Finde nicht, dass der Ruf einer Organisation den Direkteinstieg in Div. 2 ermöglichen sollte.

Nichts gegen die Jungs von EOU, ist ein gutes Team ohne Frage. Geht mir mehr um das Prinzip der Slotvergabe.


+1.... sehe ich genauso


+1

Teams die in der Relegation umgehackt werden und dadurch nochmal in die Rele müssen, werden auch nicht berücksichtigt.

Es spricht auch mittlerweile auch nicht mehr für die Liga, wenn die 3 besten deutschen Teams hier nicht mehr teilnehmen.
#5
Sanshine schrieb am 27.05.2020, 14:45 CEST:
xa3ro schrieb:
SlyCer- schrieb:
w1zard1337 schrieb:
Wieso kriegt ein neu zusammengestelltes Team den Div. 2 Slot statt ein Team aus der vergangenen Div. 2 / 3 Relegation? Traditionsteams wie Final Gaming & Playing Ducks z.B. müssen sich auch aus eigener Kraft wieder hochspielen. Finde nicht, dass der Ruf einer Organisation den Direkteinstieg in Div. 2 ermöglichen sollte.

Nichts gegen die Jungs von EOU, ist ein gutes Team ohne Frage. Geht mir mehr um das Prinzip der Slotvergabe.


+1.... sehe ich genauso


+1

Teams die in der Relegation umgehackt werden und dadurch nochmal in die Rele müssen, werden auch nicht berücksichtigt.

Es spricht auch mittlerweile auch nicht mehr für die Liga, wenn die 3 besten deutschen Teams hier nicht mehr teilnehmen.


Wer wurde denn bitte umgehackt?
#6
Bitte ziehen sie durch schrieb am 27.05.2020, 14:49 CEST:
Schade, dass Attax raus ist. Ich denke, dass die 99Damage-Liga der interessanteste nationale Wettbewerb ist, da es hierfür eine top Berichterstattung, gute Casts und ein gelungenes Turniersystem mit Offline-Finale gibt.

Warum die deutschen professionellen (Top-) Teams diese bei Fans sehr beliebte Liga meiden, ist mir nicht ganz klar. Denn die 99Damage-Liga ist für den deutschen Sponsorenmarkt attraktiv.

gl hf
#7
Ballerman_Dome schrieb am 27.05.2020, 15:10 CEST:
das die liga ohne die drei deutschen top Teams uninteressant wird und das das gegen die Liga spricht finde ich absolut nicht so. Der Zeitplan im esports Geschäft wird immer enger und somit auch die Belastung immer größer, es kommen immer neue Sponsoren die neue Turniere machen mit hohen Preisgeldern wo Teams natürlich antreten wollen. Nach meinem Ermessen nach verlieren die einzelnen Turniere für mich aber auch an Bedeutung da die Spieler auch irgendwann ausgelaucht sind, siehe glaive und Olof.... BIG würde die Liga IMMER gewinnen und es Frist viel Zeit deswegen sind sie raus, weil sie mittlerweile in der Weltspitze sind. Dadurch das BIG raus ist wäre Sprout der gewinnen jedes jahr, gleiches Prinzip wie bei BIG, sie sind zwar nicht in der Weltspitze aber können sich in den unteren Spielklassen immer wieder behaupten siehe MDL und das gleiche Prinzip trifft jetzt auf Attax zu, sie sind an einem Punkt an dem sie international angreifen und mithalten können und dann sollen sie dies auch nutzen. Die Liga wird für mich nun noch Interessanter
#8
Bitte ziehen sie durch schrieb am 27.05.2020, 15:38 CEST:
Ballerman_Dome schrieb:
das die liga ohne die drei deutschen top Teams uninteressant wird und das das gegen die Liga spricht finde ich absolut nicht so. Der Zeitplan im esports Geschäft wird immer enger und somit auch die Belastung immer größer, es kommen immer neue Sponsoren die neue Turniere machen mit hohen Preisgeldern wo Teams natürlich antreten wollen. Nach meinem Ermessen nach verlieren die einzelnen Turniere für mich aber auch an Bedeutung da die Spieler auch irgendwann ausgelaucht sind, siehe glaive und Olof.... BIG würde die Liga IMMER gewinnen und es Frist viel Zeit deswegen sind sie raus, weil sie mittlerweile in der Weltspitze sind. Dadurch das BIG raus ist wäre Sprout der gewinnen jedes jahr, gleiches Prinzip wie bei BIG, sie sind zwar nicht in der Weltspitze aber können sich in den unteren Spielklassen immer wieder behaupten siehe MDL und das gleiche Prinzip trifft jetzt auf Attax zu, sie sind an einem Punkt an dem sie international angreifen und mithalten können und dann sollen sie dies auch nutzen. Die Liga wird für mich nun noch Interessanter


Jo ich meinte auch damit nicht, dass die Liga weniger attraktiv wäre. Im Gegenteil, ich finde es jetzt umso spannender.

Aus Sicht der drei Teams BIG, Sprout und Attax verstehe ich es halt nicht, warum man sich gegen die 99Damage-Liga entscheidet. Ist die beste Plattform, sich regelmäßig auf natiolalem Boden zu zeigen! Die Entscheidung von Attax sehe ich daher als Fehler an!
#9
VenG23 schrieb am 27.05.2020, 15:43 CEST:
xa3ro schrieb:
SlyCer- schrieb:
w1zard1337 schrieb:
Wieso kriegt ein neu zusammengestelltes Team den Div. 2 Slot statt ein Team aus der vergangenen Div. 2 / 3 Relegation? Traditionsteams wie Final Gaming & Playing Ducks z.B. müssen sich auch aus eigener Kraft wieder hochspielen. Finde nicht, dass der Ruf einer Organisation den Direkteinstieg in Div. 2 ermöglichen sollte.

Nichts gegen die Jungs von EOU, ist ein gutes Team ohne Frage. Geht mir mehr um das Prinzip der Slotvergabe.


+1.... sehe ich genauso


+1

Teams die in der Relegation umgehackt werden und dadurch nochmal in die Rele müssen, werden auch nicht berücksichtigt.

Es spricht auch mittlerweile auch nicht mehr für die Liga, wenn die 3 besten deutschen Teams hier nicht mehr teilnehmen.


Manche Kommentare kann man sich einfach nicht ausdenken.
#10
87in3 schrieb am 27.05.2020, 15:44 CEST:
xa3ro schrieb:

Es spricht auch mittlerweile auch nicht mehr für die Liga, wenn die 3 besten deutschen Teams hier nicht mehr teilnehmen.


spricht allerdings für die 3 besten deutschen Teams wenn man sich eher aufs Internationale konzentrieren will oder wohl oder übel muss.
#11
Zure. schrieb am 27.05.2020, 16:14 CEST:
Bitte ziehen sie durch schrieb:
Ballerman_Dome schrieb:
das die liga ohne die drei deutschen top Teams uninteressant wird und das das gegen die Liga spricht finde ich absolut nicht so. Der Zeitplan im esports Geschäft wird immer enger und somit auch die Belastung immer größer, es kommen immer neue Sponsoren die neue Turniere machen mit hohen Preisgeldern wo Teams natürlich antreten wollen. Nach meinem Ermessen nach verlieren die einzelnen Turniere für mich aber auch an Bedeutung da die Spieler auch irgendwann ausgelaucht sind, siehe glaive und Olof.... BIG würde die Liga IMMER gewinnen und es Frist viel Zeit deswegen sind sie raus, weil sie mittlerweile in der Weltspitze sind. Dadurch das BIG raus ist wäre Sprout der gewinnen jedes jahr, gleiches Prinzip wie bei BIG, sie sind zwar nicht in der Weltspitze aber können sich in den unteren Spielklassen immer wieder behaupten siehe MDL und das gleiche Prinzip trifft jetzt auf Attax zu, sie sind an einem Punkt an dem sie international angreifen und mithalten können und dann sollen sie dies auch nutzen. Die Liga wird für mich nun noch Interessanter


Jo ich meinte auch damit nicht, dass die Liga weniger attraktiv wäre. Im Gegenteil, ich finde es jetzt umso spannender.

Aus Sicht der drei Teams BIG, Sprout und Attax verstehe ich es halt nicht, warum man sich gegen die 99Damage-Liga entscheidet. Ist die beste Plattform, sich regelmäßig auf natiolalem Boden zu zeigen! Die Entscheidung von Attax sehe ich daher als Fehler an!


Bin da nicht mehr ganz im Bild aber die ESL hat doch so ein internationales Punktesystem, sind da die Punkte aus der ESLM auch relevant? Und vor paar Season war es noch so, dass man als 1. Platz in der ESLM einen Slot in einem Qualifier oder Liga bekommen hat. Daher vermutlich ESLM > 99Liga für Top Teams.
#12
Bombi_ schrieb am 27.05.2020, 16:17 CEST:
hier werden wieder slots verschenkt lol
#13
ofenmeister schrieb am 27.05.2020, 16:59 CEST:
In Austria we call it Freundalwirtschaft.
#14
Harlekin_ schrieb am 27.05.2020, 18:29 CEST:
+1 @ ofen
#15
1HeinRich1 schrieb am 28.05.2020, 06:01 CEST:
schade! Fand die Finals mit attax immer son Höhepunkt der Saison.
#16
pHetaL20 schrieb am 28.05.2020, 07:30 CEST:
ofenmeister schrieb:
In Austria we call it Freundalwirtschaft.


+1
#17
Ghos7 schrieb am 28.05.2020, 08:43 CEST:
Zumal eyes on you nun kein langbewährtes div2 lineup hat, das sind alles unbekannte spieler mit potential, mehr aber auch nicht. finde nicht, dass man da so leichtfertig div2 slots verschenken sollte
#18
raGGa_1 schrieb am 28.05.2020, 14:26 CEST:
Ghos7 schrieb:
Zumal eyes on you nun kein langbewährtes div2 lineup hat, das sind alles unbekannte spieler mit potential, mehr aber auch nicht. finde nicht, dass man da so leichtfertig div2 slots verschenken sollte


Vitamin B. machts möglich.
#19
grooob1an schrieb am 31.05.2020, 08:36 CEST:
Viel Erfolg...Wünsche mir das der Name Attax wieder groß wird international
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz