ANZEIGE:
Event: DreamHack Masters Spring 202015.06.2020, 11:20

Team Liquid chancenlos gegen FURIA

FURIA eSports gewinnt die DreamHack Masters Spring 2020 in Nordamerika. Die Brasilianer lassen Team Liquid im Finale keine Chance.



FURIA hat die nordamerikanische Ausgabe der DreamHack Masters gewonnen. Das brasilianische Team setzte sich am Sonntag im online ausgespielten Finale souverän gegen Team Liquid mit 3:0 im Best-of-Five-Format durch. Zuvor hatte BIG das europäische Endspiel gegen G2 Esports mit 3:2 für sich entschieden.



Weil FURIA das Upper Bracket gewonnen hatte, starteten die Brasilianer mit einer 1:0-Führung in das Grand Final. Los ging das Duell auf Team Liquids Map-Pick Mirage. FURIA konnte die Pistolround gewinnen, die Liquid in der Folgerunde ausgleichen konnte. Dann zogen die Brasilianer allerdings auf 10:1 davon, ehe Jake 'Stewie2k' Yip und Co. zur Halbzeit noch auf 5:10 verkürzen konnten.



In der zweiten Halbzeit konnten die Amerikaner dann sogar zum 11:11 ausgleichen. Doch FURIA holte nun Runde um Runde und gewann Mirage schließlich mit 16:12. Auf der zweiten Map Vertigo war dann bei Team Liquid die Luft raus und sie konnten dem Quintett um Ingame-Leader Andrei 'arT' Piovezan kaum mehr etwas entgegensetzen. Zur Halbzeit hatten sich die Brasilianer bereits eine 12:3-Führung erspielt, die FURIA dann souverän in einen 16:5-Sieg ummünzte.



Damit gewann FURIA die nordamerikanischen DreamHack Masters im Schnelldurchlauf und kann sich über ein Preisgeld in Höhe von 40.000 US-Dollar freuen. Der Zweitplatzierte Team Liquid muss sich mit 20.000 US-Dollar begnügen. Auf dem dritten Platz landeten die 100 Thieves, denen 15.000 US-Dollar gutgeschrieben wurden.
Loading...


Foto: StarLadder


Geschrieben von swayzay

Ähnliche News

Kommentare


Bisher keine Kommentare.  

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz