ANZEIGE:
Qualifier: EU Closed Qualifier für zweites RMR-Event16.06.2020, 14:30

BIG gegen HAVU, Sprout trifft auf OG um mantuu

Die ersten Partien für den EU Closed Qualifier zum cs_summit #6 stehen: BIG bekommt es mit HAVU Gaming zu tun, während Sprout auf OG Esports trifft.



Am 22. und 23. Juni spielen 16 Teams aus Europa um die Qualifikation zum cs_summit 6, dem zweiten von drei Events mit einer europäischen Division im Rahmen des Regional Major Rankings (RMR) auf dem Weg zum ESL One Rio 2020-Major. Veranstalter Beyond the Summit hat am Montag die Paarungen der ersten Runde des EU Closed Qualifiers verkündet.

Fünf Slots zu vergeben

Mit BIG und Sprout treten zwei deutsche Teams im Qualifier an, in dem insgesamt fünf Slots für das europäische RMR-Turnier vergeben werden. Nach dem großen Triumph bei den DreamHack Masters Spring 2020 geht BIG als einer der Top-Favoriten in den Wettbewerb. Am 22. Juni trifft die Berliner Organisation in der ersten Runde auf HAVU Gaming aus Finnland. Sprout bekommt es gleichzeitig mit OG Esports um den früheren ALTERNATE aTTaX-Star Mateusz 'mantuu' Wilczewski zu tun.


Die Verlierer der ersten Runde scheiden bereits aus dem Qualifier aus, während die acht Gewinner im Viertelfinale um jeweils einen Slot für das cs_summit 6 spielen. Die unterlegenen Teams dieser vier Partien kämpfen anschließend am 23. Juni in einem Single-Elimination-Bracket um das letzte Ticket für das RMR-Event, das bereits einen Tag später am 24. Juni startet.

Die erste Runde des EU Closed Qualifiers im Überblick:


Neue Major-Chance für deutsche Teams

Für BIG und Sprout kommt die Verschiebung des Majors in den November und die damit verbundene Umstellung des gesamten Qualifikationsprozesses aufgrund der COVID-19-Pandemie gelegen. Beide Teams hatten Anfang März verpasst, sich eine Teilnahme am ursprünglich geplanten EU Minor zu sichern.

Bei einer erfolgreichen Qualifikation zum cs_summit 6 und einem guten Ergebnis in diesem zweiten RMR-Wettbewerb könnten die Chancen von BIG und Sprout auf eine Teilnahme am Major in Rio de Janeiro massiv ansteigen. Da sich die deutschen Teams für das StarLadder Major Berlin 2019 nicht qualifiziert hatten, bekamen sie keine Einladung für die ESL One: Road to Rio, das erste RMR-Event, weswegen sie zurzeit keine Punkte im Ranking haben.


Der Sieger des europäischen cs_summit 6 darf sich über 2.000 RMR-Punkte freuen. Zum aktuellen Zeitpunkt würde dies für Platz zwei in der Tabelle reichen. Spitzenreiter Astralis hat zurzeit 2.400 Punkte auf dem eigenen Konto, wird beim zweiten RMR-Event aber nicht antreten. Die Dänen wollen damit einen Punkteverlust aufgrund der jüngsten Wechsel verhindern.


Geschrieben von Funk1ll3r

Ähnliche News

Kommentare


#1
Ballerman_Dome schrieb am 16.06.2020, 14:46 CEST:
Schweres los für Sprout
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz