ANZEIGE:
Qualifier: forZe ohne Chance gegen DH-Masters-Sieger19.06.2020, 11:10

BIG gelingt Qualifikation für neue EPL-Saison

Die starke Form von BIG hält weiter an: Das deutsche Team deklassiert forZe und qualifiziert sich damit für die neue Spielzeit in der ESL Pro League.



BIG hat sich einen Platz in der ESL Pro League Season #12 erkämpft. Der Sieger der europäischen DreamHack Masters Spring 2020 bestätigte seine Form auch im Qualifier für die EPL. Mit einem klaren 2:0 über forZe am Donnerstagabend lösten Johannes 'tabseN' Wodarz und Co. ihr Ticket für die prestigeträchtige Liga.

Drei Siege in drei Partien

Auf dem gegnerischen Map-Pick Inferno startete BIG blendend in die Partie: Mit 6:0 führte das deutsche Team, ehe sich forZe steigerte und bis zum Seitenwechsel noch fünf Runden holte. Nach der kurzen Pause reichte es aus Sicht der Russen aber nur für Ergebniskosmetik. Mit einem 16:7 übernahm BIG in der Serie die Führung.

Dust2 verlief im Anschluss noch deutlicher. Erneut gelang es dem Favoriten, in der Defensive eine 6:0-Führung aufzubauen. Lediglich drei Runden holte forZe auf der T-Seite. Nach dem Seitenwechsel stellte BIG das Ergebnis rasch auf 15:3 und machte danach mit einem 16:4 die Qualifikation für die EPL perfekt. Überragender Akteur an diesem Abend war Can 'XANTARES' Dörtkardeş, der auf 49 Kills kam.


Für BIG war der Triumph über forZe der dritte Sieg im dritten Match im europäischen Qualifier für die Top-Liga der ESL. Nach einem etwas holprigen 2:1-Erfolg über Virtus.pro fegten die Deutschen anschließend Team Spirit mit 16:7 und 16:1 vom Server. Am Freitagabend spielen forZe und Spirit um den zweiten EPL-Slot, der in diesem Qualifier vergeben wird.

Sprout scheitert an Virtus.pro

Für Sprout hingegen fand der EPL-Qualifier bereits ein frühes Ende. Das andere deutsche Team im Wettbewerb unterlag zunächst im Upper-Bracket nach 1:0-Führung forZe noch mit 1:2.

Im Lower-Bracket glichen Timo 'Spiidi' Richter und seine Mitspieler die Serie gegen Virtus.pro nach Rückstand zwar aus, hatten aber auf der entscheidenden Map Dust2 mit 10:16 das Nachsehen.

Loading...
ESL hofft auf Offline-Saison

Anfang Juni verkündete die ESL, die Möglichkeit zu erkunden, ob die 12. Saison der ESL Pro League, die am 2. September starten soll, wieder offline ausgetragen werden kann. In einem solchen Fall würden 24 Teams aus allen Regionen teilnehmen.


Zurzeit wären dafür noch vier Slots an Teams über regionale Qualifier zu vergeben. Zusätzlich würden sich zwei Teams über die Global Challenge der Mountain Dew League qualifizieren, für die unter anderem nach einer Top-Platzierung in der 33. Saison auch Sprout teilnahmeberechtigt wäre.

Sollte es die Situation rund um die COVID-19-Pandemie den Teams nicht erlauben, bis zum Start der neuen Spielzeit in der ESL Pro League sicher zu reisen, soll die Liga wie in Saison 11 wieder in fünf Online-Divisionen für die verschiedenen Regionen unterteilt werden.

Bildquelle: ESL - Jak Howard


Geschrieben von Funk1ll3r

Ähnliche News

Kommentare


#1
TranceArni schrieb am 19.06.2020, 11:27 CEST:
Alles andere als eine Qualifikation wäre auch mehr als enttäuschend gewesen ;)
#2
jUKE- schrieb am 19.06.2020, 11:41 CEST:
Durch harte Arbeit, kommt BIG immer wieder ganz nach oben. Da geht jedes "ESport" Herz immer wieder erneut auf. Großen Respekt an die Jungs und an die im Hintergrund arbeiten ♥
#3
keen- schrieb am 19.06.2020, 13:12 CEST:
Auf LAN werden sie wieder eine Packung nach der Anderen bekommen. BIG ist überwiegend irgendwie nur Online stark. Schade.
#4
chibiribiri schrieb am 19.06.2020, 14:46 CEST:
keen- schrieb:
Auf LAN werden sie wieder eine Packung nach der Anderen bekommen. BIG ist überwiegend irgendwie nur Online stark. Schade.


Lässt sich doch gar nicht wirklich beurteilen. Die haben mit dem neuen LU (also seitdem syrson und k1to da sind) wegen Corona quasi fast nur Online gespielt. Die DHO Leipzig haben sie gewonnen und damit überhaupt den Grundstein für den riesigen Erfolg vergangene Woche gelegt.
BIG ist aktuell schon recht stabil - Konstanz reinbringen und die Leistung in Zukunft auf LANs bestätigen ist sicher drin.
#5
d-g0 schrieb am 19.06.2020, 16:21 CEST:
Ich denke eher, dass sie z.Zt. (wenn scheinbar auch nur zu viert persönlich und nicht zu letzt durch die hohe Turnierdichte momentan) sehr konzentriert miteinander arbeiten und sich dadurch enorm verbessert haben.
Würde jetzt unmittelbar ein Offline-Event für BIG anstehen, hätten die deutschen Fans mMn allen Grund zur Freude.
#6
FlaMez_cs schrieb am 19.06.2020, 17:01 CEST:
keen- schrieb:
Auf LAN werden sie wieder eine Packung nach der Anderen bekommen. BIG ist überwiegend irgendwie nur Online stark. Schade.


Richtig die sind sogar so beschissen auf LAN das sie beide LANs (Leipzig + Flashpoint) dieses Jahr sogar gewonnen haben... man BIG muss sich echt mit s1mple und ZyWoo verstärken sonst gehen die auf LAN nur noch mehr unter als eh schon D:
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz