ANZEIGE:
Event: Drittes Qualifikationsturnier zum Major ESL One Rio 04.08.2020, 10:17

DreamHack veranstaltet dritttes RMR-Event in Europa *Update

Die DreamHack ist der Veranstalter des dritten RMR-Event in Europa. Für Nordamerika und die CIS-Region trägt die ESL mit der IEM New York 2020 das Qualifikationsturnier aus.



Update vom 04.08., um 10:30 Uhr

Valve hat bekannt gegeben, dass die DreamHack das dritte und letzte RMR-Event in Europa austragen wird. Die ESL wird die IEM New York 2020 zwar auch in Europa stattfinden lassen, Einfluss auf das Major-Ranking wird das Turnier aber nur in Nordamerika und der CIS-Region haben.

Für Asien und Ozeanien wird "Perfect World" die RMR-Events organisieren, in Südamerika die Entertainment-Firma "Omelete und Co."



Update vom 03.08., um 17:40

Die ESL hat bestätigt, dass die IEM New York: Online 2020 das dritte RMR-Event sein wird. Ab 6. Oktober können Teams aus Nordamerika und der CIS-Region um wichtige RMR-Punkte spielen. Zwar wird es auch ein europäisches Event mit acht Teilnehmern geben, Ranking-Punkte wird es hier aber nicht geben.

Für Europa beträgt das Preisgeld $140.000, für die CIS-Region $50.000 und für Nordamerika $60.000.

Ursprüngliche Meldung vom 03.08.2020, um 16:50 Uhr

Die ESL soll laut eines Berichts des US-amerikanischen Journalisten Jarek 'Dekay' Lewis vom Montag der Veranstalter des dritten Regional-Major-Ranking-Events werden. Im Rahmen der IEM New York 2020 soll die Entscheidung fallen, welche Teams sich für das Major im November qualifizieren können.

Die IEM New York soll die geplante ESL One in New York ersetzen und aufgrund der COVID-19-Pandemie online ausgetragen werden. Ursprünglich war die ESL One New York für den 16. bis 17. September angesetzt. Erneut wird das Turnier wegen des Online-Modus auf die Regionen Europa, Nordamerika, Osteuropa, Asien, Ozeanien und Südamerika aufgeteilt.



Bislang ist noch immer unklar, wie und ob das Major ESL One Rio stattfinden soll. Weder Valve noch die ESL haben bislang erklärt, welche möglichen Auswirkungen die andauernde COVID-19-Pandemie haben kann. Für das Gastgeberland Brasilien gilt aufgrund der hohen COVID-19-Fallzahlen weiterhin eine Reisewarnung des Auswärtigen Amts der Bundesrepublik Deutschland.

Foto: ESL/Helena Kristiansson


Geschrieben von TheHotz

Ähnliche News

Kommentare


#1
-CHEF- schrieb am 03.08.2020, 17:25 CEST:
Brasilien wird nicht gehen denke ich.. nach dem Quali Prozess würde ich einfach klären, ob ein Offline Event ohne Zuschauer in einem "sichereren" Land möglich ist. Vielleicht sogar bei uns in DE in den ESL Studios.
Geht natürlich nur, wenn jedes Team und jeder Spieler die Möglichkeit einer Einreise hat. Das gilt es zu Prüfen.
#2
robeasy schrieb am 04.08.2020, 17:46 CEST:
Dann war es das wohl für Mousesports!
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz