ANZEIGE:
Event: Reaktion auf COVID-19-Pandemie10.08.2020, 16:28

DreamHack verschiebt alle LAN-Events im Jahr 2020

Die DreamHack hat die Verschiebung aller LAN-Events für 2020 bekanntgegeben. Aufgrund der andauernden COVID-19-Pandemie wird es in diesem Jahr weiterhin nur Online-Turniere geben.



Die DreamHack hat am Montag bekannt gegeben, keine LAN-Events mehr in diesem Jahr veranstalten zu wollen. Die COVID-19-Pandemie würde für Zuschauer und Teams vor Ort immer noch ein zu großes Risiko darstellen.

Bereits Anfang Mai hatte die DreamHack eine Reihe von Events verschoben, darunter die DreamHack in Dallas und Montreal. Nun wurden auch die restlichen Events, die noch für 2020 geplant waren, verschoben.

Statement des Co-CEO der DreamHack Marcus Lindmark:

This has been a very different year for everyone, but we are fully committed to bringing our festivals back in 2021. DreamHack will continue to follow the guidance of the Centers for Disease Control and Prevention (CDC), the World Health Organization (WHO), the Public Health Agency of Sweden (Folkhälsomyndigheten), as well as other national health authorities for guidance on resuming our festivals. Until then, we will continue to innovate so we can connect with our fans through great content.



Statt Offline-Events zu veranstalten, möchte die DreamHack bis Ende des Jahres weiterhin Online-Turniere austragen. Aktuell läuft beispielsweise die DreamHack Open Summer 2020 in den Regionen Europa, Nordamerika, Asien und Ozeanien. Ingesamt beträgt das Preisgeld 300.000 US-Dollar.

Folgende Events werden verschoben:

DreamHack Open Rotterdam 2020
DreamHack Hyderabad 2020
DreamHack Atlanta 2020
DreamHack Winter 2020
DreamHack Open Madrid 2020

Grafik: DreamHack


Geschrieben von TheHotz

Kommentare


Bisher keine Kommentare.  

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz