ANZEIGE:
Event: Gruppenphase der ESL Pro League Season 1204.09.2020, 11:34

Astralis startet mit gla1ve und Niederlage

Complexity Gaming verdirbt Lukas 'gla1ve' Rossander die Rückkehr ins Team von Astralis. GODSENT kassiert Niederlage in seinem Auftaktspiel gegen G2 Esports.



CS:GO-Star gla1ve ist zurück bei Astralis. Seine Rückkehr ins Team war allerdings glücklos, denn der Däne hat am Donnerstag in der Gruppenphase der online ausgespielten ESL Pro League Season #12 eine Niederlage gegen Complexity kassiert. In den weiteren Spielen des Tages gewann Fnatic gegen Team Spirit und GODSENT unterlag gegen G2 Esports.

Den Auftakt machten Fnatic und Team Spirit jedoch am Donnerstagnachmittag in der Gruppe B. In dem Best-of-Three-Match sah es zuerst nach einer Überraschung aus, denn die favorisierten Schweden um AWP-Star Jesper 'JW' Wecksell verloren die erste Map Dust2 mit 10:16. Auf dem eigenen Map-Pick Inferno konnten die Schweden dann durch einen 16:11-Erfolg ausgleichen.


Auf der Entscheidungsmap Train blieb es immerhin bis zur Halbzeit spannend. Team Spirit gewann auf der CT-Seite knapp mit 8:7. Allerdings zog Fnatic dann selbst auf der CT-Seite die Zügel an und holte acht Runden in Folge zum Map- und Matchgewinn.

Zwei Mal Overtime

Im zweiten Spiel des Tages in Gruppe B zog Astralis gegen Complexity Gaming mit 0:2 den Kürzeren. Für Aufsehen sorgte im Vorfeld die Rückkehr von gla1ve, der seit Mitte Mai dieses Jahres eine krankheitsbedingte Auszeit genommen hatte.


Jeweils in der Verlängerung musste sich die dänische Startruppe gegen das internationale Lineup von Complexity geschlagen geben. Los ging das Match auf der Map Train, dem Pick von Astralis. Die Dänen gingen mit einer knappen 8:7-Führung auf der T-Seite in die Halbzeitpause. Complexity erzielte dasselbe Ergebnis in Halbzeit zwei und so ging es beim Stand von 15:15 in die Overtime.


Die Verlängerung entschied Complexity mit 4:2 für sich. Nächste Map, gleiches Bild: Auf Dust2 wiederholten sich die Ereignisse. Wieder ging Astralis mit einer 8:7-Führung in die Halbzeit - dieses Mal jedoch auf der CT-Seite. Complexity gewann seine T-Seite ebenfalls mit 8:7. Somit ging es wieder in die Overtime, die Benjamin 'blameF' Bremer und Co. erneut mit 4:2 für sich entschieden.

Halbzeit-Führung reicht nicht

Im letzten Spiel am Donnerstag unterlag Kevin 'kRYSTAL' Amend mit GODSENT 0:2 gegen G2 Esports in der Gruppe A. Die Auftaktmap Nuke war gleichzeitig der GODSENT-Pick. Zu Beginn sah es gut aus für GODSENT, das mit einer 9:6-Führung in die Halbzeit ging.


In Halbzeit zwei drehten Kenny 'kennyS' Schrub und seine Teamkollegen von G2 allerdings auf und gewannen die Map mit 16:13. Auf der zweiten Map Vertigo entschied G2 die erste Hälfte mit 10:5 für sich. Mit der komfortablen Führung im Rücken gewann G2 die Map insgesamt mit 16:12 und damit das Match.

Loading...
Am Freitag folgt der nächste Auftritt des deutschen Teams BIG, das in der Gruppe A auf OG trifft. Zuvor spielen Natus Vincere gegen ENCE. Die letzte Partie des Tages bestreiten Heroic und AGO. Die Partien der europäischen ESL Pro League könnt ihr live bei 99Damage verfolgen.



Foto: DreamHack


Geschrieben von swayzay

Ähnliche News

Kommentare


Bisher keine Kommentare.  

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz