ANZEIGE:
Event: Gruppenphase der DreamHack Open Fall 202016.10.2020, 12:04

Astralis und Heroic starten mit epischem Schlagabtausch

Im Duell der aktuell weltbesten Teams siegt Astralis zum Auftakt der DreamHack Open Fall 2020 gegen Heroic. Die erste Map Vertigo endet erst in der vierten Verlängerung.



Das Aufeinandertreffen des Weltranglistenersten Astralis und des Weltranglistenzweiten Heroic zum Auftakt der online ausgetragenen DreamHack Open Fall wäre bereits ein würdiges Finale gewesen. Die beiden dänischen Teams zeigten im letzten am Donnerstag ausgetragenen Gruppenspiel Counter-Strike zum Zunge schnalzen.

Vor allem auf der ersten Map Vertigo lieferten sich die dänischen Topteams einen epischen Schlagabtausch. Bis in die vierte Overime ging die Schlacht im Hochhaus auf Vertigo, ehe sich Astralis den Pick von Heroic mit 28:24 sichern konnte. Am Ende gewann der Major-Champion das Best-of-Three-Match mit 2:1.


In bester Verfassung präsentierten sich im Verlauf des Matches Peter 'dupreeh' Rothmann aufseiten von Astralis und Casper 'cadiaN' Møller von Heroic, die als Topfragger ihrer Teams glänzten. Astralis-Rifler dupreeh schloss das Match mit einer K-D von 81-69 ab und cadiaN kratzte mit 97-59 die Hundertermarke.

Kurztrip auf Train

Nach dem aufregenden Beginn auf Vertigo verschafften sich die Teams auf Train einen zwischenzeitlichen Cooldown. Relativ leicht und locker konnte Heroic im Scharmützel zwischen den Zug-Waggons den Ausgleich verwirklichen. Grundlage dafür war die starke CT-Seite in Halbzeit eins, die Heroic mit 12:3 gewann. So fügte sich Astralis seinem Schicksal und gab den eigenen Pick mit 8:16 aus den Händen.


Die Entscheidung zwischen den dänischen Topteams fiel auf Inferno - und hier folgte wiederum ein enger Schlagabtausch. Die erste Halbzeit konnte Heroic auf der CT-Seite knapp mit 8:7 gewinnen und anschließend auf der T-Seite auf 11:7 davonziehen. Dann allerdings klappte die Verteidigung von Astralis vortrefflich und das Team um Ingame-Leader Lukas 'gla1ve' Rossander schaffte sechs Rundensiege in Folge.


Mit der 13:11-Führung im Rücken schob sich der Weltranglistenerste immer näher an den Matchsieg heran. Heroic konnte noch zwei Runden gewinnen, aber die Müdigkeit machte zu später Stunde manchem Spieler zu schaffen. Nach 0 Uhr war beispielsweise zu sehen, wie Martin 'stavn' Lund vor dem Monitor mehrmals heftig blinzeln musste, um die Augen wieder zu beruhigen. Die Lust auf eine erneute Overtime war bei beiden Teams sicherlich nicht sonderlich hoch.

es3tag beendet Match

Schließlich schob Astralis einer weiteren Overtime den Riegel vor und beendete das Match auf dem B-Spot mit einem Defuse von Patrick 'es3tag' Hansen, was gleichzeitig das 16:13 bedeutete.

Loading...
Astralis trifft somit am Freitag um 16.30 Uhr im Upper-Bracket auf G2 Esports, das 2:0 gegen Endpoint gewonnen hatte. Folglich kommt es um 13 Uhr im Lower-Bracket zum Spiel Endpoint gegen Heroic.

Loading...
In weiteren Partien am Donnerstag gewann Fnatic in der Gruppe A mit 2:1 gegen OG. Damit trifft mousesports am Freitag um 13 Uhr im Lower-Bracket auf OG und Fnatic bekommt es um 16.30 Uhr mit Team Vitality zu tun.

Loading...
Der Gegner von Sprout ist am Freitag um 20 Uhr im Upper-Bracket der Gruppe D das Quintett von North. Die Dänen konnten sich am Donnerstag in mit 2:1 gegen ENCE durchsetzen, das bereits um 13 Uhr im Lower-Bracket auf die Ninjas in Pyjamas treffen wird.


Die DreamHack Open Fall 2020 könnt ihr live bei 99Damage verfolgen:

(erster Stream)


(zweiter Stream)


(dritter Stream)


Foto: Adela Sznajder/DreamHack


Geschrieben von swayzay

Ähnliche News

Kommentare


Bisher keine Kommentare.  

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz