ANZEIGE:
Event: BLAST Premier: Fall Regular Season04.11.2020, 11:35

Astralis erreicht Finals: NiKo kann G2-Pleite nicht verhindern

Astralis setzt sich gegen G2 Esports durch und erreicht die BLAST Premier: Fall 2020 Finals. Auch ein starker Nikola 'NiKo' Kovač kann die Niederlage seines Teams nicht verhindern.



Astralis hat die Finals der BLAST Premier: Fall erreicht. Der amtierende Major-Champion siegte am Dienstag in Gruppe C der BLAST Premier: Fall 2020 Regular Season mit 2:1 gegen G2 Esports um einen starken NiKo. Im brasilianischen Duell setzte sich MIBR überraschend mit 2:1 gegen FURIA Esports durch.

Astralis gewinnt Zitterpartie auf Inferno

Die eigene Map Dust2 dominierte G2 Esports über weite Strecken. Kurz nach dem Seitenwechsel lag das europäische Team mit 14:4 in Führung. Astralis wehrte sich zwar noch für einige Minuten, musste sich am Ende aber mit 11:16 geschlagen geben. Großen Anteil am Sieg von G2 hatte NiKo, der auf 38 Kills kam.

Auf Nuke lief es für die Dänen deutlich besser. Trotz verlorener Pistolenrunde führten sie zwischenzeitlich mit 7:1 auf der eigenen T-Seite. G2 Esports verkürzte den eigenen Rückstand zum Seitenwechsel auf eine einzige Runde, ehe Astralis wieder das Tempo anzog. Nach einer umkämpften zweiten Hälfte siegten Lukas 'gla1ve' Rossander und Co. mit 16:12.

Auch auf Inferno lieferten sich beide Teams ein packendes Duell. Die Führung auf der entscheidenden Map wechselte innerhalb der regulären Spielzeit sechsmal. Astralis verpasste es, zwei Matchbälle zu nutzen, sodass es zu einer Overtime kam. In dieser zeigten sich die Dänen aber klar besser und machten mit einem 19:15 den Sieg perfekt. Statistisch mit Abstand bester Spieler der Serie war NiKo, der auf 85 Kills kam.


Damit steht Astralis im Finale der Gruppe C und hat sich vorzeitig für die Finals der BLAST Premier: Fall 2020 qualifiziert. Das Duell um Platz eins steigt am Mittwoch um 20:30 Uhr.

MIBR bestätigt Aufwärtstrend

Im anderen Match des Dienstags siegte MIBR mit 2:1 über FURIA Esports und bestätigte damit die überraschend gute Leistung in der 1:2-Pleite gegen Astralis am Montag.

Auf Nuke genügte dem Underdog eine starke CT-Seite, um aus einem 7:8-Rückstand einen 16:9-Sieg zu machen. Mit einem 16:11 auf Inferno glich FURIA Esports im Anschluss die Serie zum 1:1 aus. Die entscheidende Map Vertigo gehörte allerdings MIBR. Mit einem klaren 16:4 machte das Team den Sieg im brasilianischen Duell perfekt.


Damit schließt FURIA Esports die Gruppe C des Turniers auf dem letzten Platz ab. Das Team wird im BLAST Premier: Fall 2020 Showdown um die Teilnahme an den Finals spielen. MIBR trifft am Mittwoch um 16:30 Uhr auf G2 Esports. Der Sieger qualifiziert sich für die Finals und fordert am Abend Astralis im Kampf um den Gruppensieg, der Verlierer folgt FURIA Esports in den BLAST Premier: Fall Showdown.

Loading...
Die BLAST Premier: Fall 2020 könnt ihr live bei 99Damage verfolgen:

(erster Stream)


Teaserbild: ESL - Stephanie Lieske


Geschrieben von Funk1ll3r

Ähnliche News

Kommentare


#1
TheGitz schrieb am 07.11.2020, 19:21 CET:
"G2-Pleite"?
War doch win ausgeglichenes Match zweier Top-Teams
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2021 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz