ANZEIGE:
Szene: Turbulenzen bei Team Liquid21.12.2020, 19:57

Twistzz verkündet Abschied: FalleN soll Nachfolger werden

Russel 'Twistzz' Van Dulken verlässt nach über drei Jahren Team Liquid. Der Weg des Kanadiers führt offenbar nach Europa.



Eigentlich war das Interview mit der ESL nach der Niederlage gegen Astralis schon beendet, als sich Twistzz am Sonntag noch etwas Redezeit erbat. Er selbst wolle verkünden, sagte der 21-jährige Kanadier, dass das Finale der IEM Global Challenge 2020 sein letztes Spiel für Team Liquid gewesen sei. Die Bestätigung der Organisation folgte wenig später.

Die Lücke von Twistzz soll nach Angaben von Rush B Media Ex-MIBR-Spieler Gabriel 'FalleN' Toledo füllen.


Das Statement von Twistzz hinterließ staunende Gesichter in der Expertenrunde und Frankie Ward schickte eilig die Frage hinterher, wo es denn nun hinginge. Das aber lächelte der stets stylish frisierte Twistzz einfach weg und verriet noch nichts Konkretes über seine Zukunft.

Schenkt man seinem Tweet allerdings Glauben, sieht der CS:GO-Profi seine Zukunft in Europa. Auch sind die genauen Gründe der Trennung zwischen Team Liquid und Twistzz bisher nicht bekannt. Der 21-Jährige sagte, die Entscheidung sei in beiderseitigim Einvernehmen gefallen.


Überraschend ist der Schritt der Trennung zwischen Twistzz und Team Liquid - und doch wieder nicht. Der Rifler ist ohne Zweifel ein Aushängeschild der Organisation gewesen. Bereits seit Januar 2017 griff Twistzz für Team Liquid zu Maus und Tastatur und war neben Jonathan 'EliGE' Jablonowski, der schon zwei Jahre länger da ist, der dienstälteste Spieler.

Hochgelobtes mechanisches Spiel

Besonders im Jahr 2019 begeisterte Team Liquid mit einer großartigen Siegesserie, die unter anderem den Intel Grand Slam einbrachte. Das Quintett mit Twistzz zwang eine Zeit lang den Primus Astralis in die Knie und zeigte zeitweilig Counter-Strike in Perfektion. Der Kanadier überzeugte mit unglaublichen Szenen als Rifler, vor allem sein mechanisches Spiel wurde zu dieser Zeit in den höchsten Tönen gelobt.



Die Scheidung zwischen den Parteien Twistzz und Team Liquid wird von Experten auf die zuletzt schwankende Form des Riflers zurückgeführt. Freilich darf nicht unerwähnt bleiben, dass die Pandemie in diesem Jahr besondere Bedingungen in der CS:GO-Szene geschaffen hat.

Mit dem Abschied von Twistzz geht ein weiterer Spieler des so erfolgreichen Lineups von 2019. Denn bereits im August musste Nick 'nitr0' Cannella seine Koffer bei Team Liquid packen. Ihn zog es daraufhin zum VALORANT-Team der 100 Thieves. Die Lücke des Kanadiers Twistzz soll also nun FalleN füllen.

Neuer Spieler, alte Positionen?

Als AWP-Spieler und Ingame-Leader (IGL) könnte FalleN für Stühlerücken innerhalb von Team Liquid sorgen. Beides vereinte bis zu seinem Abschied für eine gewisse Zeit nitr0, in dessen Fußstapfen Jake 'Stewie2K' Yip als IGL trat. Die AWP wanderte daraufhin arbeitsteilig in die Hände von Stewie und Keith 'NAF' Markovic. Also könnte die Verpflichtung des Brasilianers wieder das spielerische Potenzial von Stewie2K und NAF auf ihren ehemals angestammten Positionen entfalten.

Ob das Projekt FalleN eines mit Zukunft ist, wird sich zeigen. Denn auf der einen Seite ist der Brasilianer mit 29 Jahren bereits im Herbst seiner Profi-Karriere angelangt und auf der anderen ist das im September auseinandergebrochene Team MIBR nicht gerade geräuschlos auseinandergegangen.

Foto: Adela Sznajder/DreamHack


Geschrieben von swayzay

Kommentare


#1
TimmayTY schrieb am 21.12.2020, 20:18 CET:
Könnte mir durchaus vorstellen dass er wegen seiner Freundin ein Team in Europa sucht, aber idk
#2
MarsYoo schrieb am 21.12.2020, 20:52 CET:
Dass TL sich nach den desaströsen Leistungen um nen neuen IGL bemüht war abzusehen. Zudem hat Stewies eigene Performance sehr stark drunter gelitten. Dachte Fallen geht in "Ruhestand" aber scheint ja doch noch Bock zu haben - wird sehr interessant wenn sich das Gerücht bestätigt :)
#3
kinnaJ schrieb am 22.12.2020, 00:18 CET:
Die Jungen sollten umschießen können, hat man bei NiKo und mouz ja gesehen, wenn du den Drückern IGL aufbrumst leidet die eigene Performence ein wenig.

Denke wenn FalleNs Formkurve wieder steigt kanns was werden, aus meiner Sicht sollte eher lieber Richtung Coaching gehen statt aktiv im Roster zu spielen.
#4
dAfl0sn0nE schrieb am 10.01.2021, 20:30 CET:
gibt ja nicht soooo viele Teams wo er hingehen kann. Mir fallen spontan nur Faze oder mouz ein, als größere mixed lineups.
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2021 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz